VERY important message

Hochwang-Steige (690 m)

Hochwang.

Auffahrten

Von Kletterkönig120 – Der Ausgangspunkt für die Auffahrt ist Unterlenningen, das von Kirchheim/Teck aus in südlicher Richtung erreicht werden kann. Im engen Lenninger Tal bleibt leider keine wirkliche Alternative zur wochentags viel befahrenen B465. In der Ortsmitte von Unterlenningen biegt die B465 (von Kirchheim kommend) rechtwinklig links ab; hier verlässt man die Hauptstraße und biegt rechts auf die K1264 ab und befindet sich damit am Beginn der Hochwang-Steige (430 m). Die ersten Meter verlaufen flach und es folgt eine rechtwinklige Linkskurve. Danach führt die Straße aus dem Ort hinaus und steigt nach dem Ortsende deutlich an, allerdings bleibt die Steigung über weite Strecken relativ konstant bei 6-7 %. Auf dem ersten Kilometer führt die Straße - wie die meisten Albsteigen - durch Streuobstwiesen und Felder, bevor nach etwa 1,5 km die erste und einzige Serpentine erreicht wird. Nach der Kehre verschwindet die Straße im Wald und schlängelt sich mit gleichbleibender Steigung am Hang entlang bergauf. Bei Kilometer 3,5 biegt die Straße in einer engen Kurve nach rechts ab und führt dann weiter an Felsabbrüchen entlang, auf den letzten Metern der Auffahrt sogar zwischen den Felsen hindurch, bevor der Ortseingang von Hochwang und das Ende der Auffahrt auf einer Höhe von 690 m erreicht ist.
Da durch Hochwang lediglich eine Hauptstraße führt, folgt man der Straße weiter nach Erkenbrechtsweiler. Dort hat man die Wahl nach rechts über die Weiler Steige mit bis zu 17 % Gefälle nach Beuren abzufahren oder links in Richtung Hohenneuffen bzw. Hülben abzubiegen. Auf dem Weg nach Hülben passiert man nach einigen Kilometern den Endpunkt der Neuffener Steige, die ins Neuffener Tal und in Richtung Nürtingen hinunterführt.
92 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:12:21 | 04.11.2007
lancefan86
Mittlere Zeit
00:28:04 | 29.09.2019
SimonaM4
Dolce Vita
23:59:59 | 01.01.1980
Rumsas92

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen