VERY important message

Hohe Brach (572 m)

CIMG1499.

Auffahrten

Diese Beschreibung ist kürzlich bei uns eingegangen und befindet sich momentan noch in Redaktion. Sie endet voraussichtlich am 01.01.2006.
Zuständiger Redakteur: kletterkünstler Mail an Absender - mehr zur Redaktion erfahren.
Von kletterkünstler – kommt...
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von kletterkünstler – Die lange, aber auf den ersten Blick nicht sonderlich anspruchsvoll ausschauende Auffahrt beginnt in Harbach, einem Ortsteil von Murrhardt, nördlich der Murr und teilt sich in zwei Abschnitte auf: Fast die Hälfte der Höhenmeter, nämlich deren 165, müssen wir gleich auf den ersten 1,5 Kilometern wegdrücken. Uns erwartet also eine Durchschnittssteigung von knapp 11 %, darunter Spitzen von rund 15 bis 16 %. Umso entspannter und bequemer geht es also auf den darauffolgenden 6,3 Kilometern zu, auf denen wir in welliger Fahrt, also unterbrochen von mehreren kurzen Zwischenabfahrten, nur noch rund 175 Höhenmeter gewinnen, ehe wir am Rande des flachen Gipfels stehen.
Im Ausgangsort folgen wir der Harbacher Straße, um an einer Gabelung schließlich dem schmalen Harrenbergweg nach links zu folgen. Dieser steigt sogleich kräftig an. Mit deutlich zweistelligen Steigungswerten konfrontiert lassen wir die letzten Häuser Harbachs hinter uns. Unter Bäumen lädt schon bald darauf eine Bank am Wegesrand dazu ein, niederzusinken und dem Elend vorzeitig ein Ende zu bereiten. Tatsächlich eigentlich ein herrlicher Platz zum Rasten, der sich aber eben mitten in einer Rampe befindet, sodass hier vermutlich die Wenigsten das Bedürfnis verspüren, anzuhalten.
Schließlich öffnet sich die Landschaft zur Rechten etwas und lässt so schöne Blicke auf die herrliche Waldlandschaft ringsrum zu. Wer einen Blick zurückwirft, erkennt Murrhardt, das sich bereits ein gutes Stück weit unter uns im Tal befindet. Die Steigung ist hier nicht mehr ganz so hoch wie zu Beginn, aber immer noch ordentlich. Es folgt eine markante Linkskurve und der Eintritt in den Wald. Etwas steiler wird es hier gefühlt auch wieder, zumindest aber nicht flacher. Hinter einer Rechtskurve können wir kurz durchatmen, dann stürzen wir uns in die letzte Rampe. Das einsame Sträßlein beschreibt hier eine schöne S-Kurve. Dann wird es einfacher und am Waldrand ist das Schlimmste überstanden.
Wir haben nun also fast die Hälfte der Höhenmeter absolviert, erhaschen linker Hand über einen Acker hinweg einen Blick ins Murrtal und kurbeln entspannt zwischen Wiesen hindurch. Dabei lassen wir Harrenberg rechts liegen und verlieren in Richtung Zwerrenberg schließlich wieder einige Höhenmeter.
Dort treffen wir dann auf die Hauptstraße von Bartenbach nach Hohenbrach. Sonderlich breit ist dieser aber nun auch nicht und viel los ist hier ebenfalls nicht. Mal hoch, mal runter pedalieren wir die feinen Aussichten im offenen Gelände zwischen Feldern und Weiden genießend über Hager nach Eschenstruet.
Hier beginnt nun sozusagen die Schlusssteigung. Den Fernmeldeturm auf dem Gipfel der Hohen Brach im Blick steuern wir auf den Wald zu. Nach einer ersten Steigung verlieren wir noch einmal ein paar Höhenmeter, um aus der Senke heraus in die finale Rampe zu stürmen, die noch einmal zweistellige Werte aufweist. Kurz vor Hohenbrach tauchen wir wieder aus dem Wald auf. In dem kleinen Örtchen ist es dann im Grunde geschafft. Wer dem Gipfel noch ein Stückchen näher kommen und den Passübergang an der Hohen Brach überqueren möchte, folgt der Vorfahrtsstraße am Ende des Ortes für einige Meter nach links. Im Wald sind wir dann ganz oben. Der kurze Schotterweg zum Turm lohnt nicht wirklich. Aussicht gibt es hier aufgrund der Bäume nämlich keine.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen