VERY important message

Hohneck (1363 m)

Hohnecke bei schoenem Wetter 06.

Auffahrten

Von stb72 – Der eigentliche Anstieg ist schnell beschrieben. Beim Abzweig an der Route des Crêtes (bei der Auberge) fährt man, je nachdem woher man kommt, scharf links oder geradeaus, und es steigt sofort an. Auf unregelmäßiger, schmaler Straße durchfährt man die 7 Serpentinen, zunächst einen Kilometer bei durchschnittlich etwa 7 %, bevor die letzten 400 m bei 10–12 % noch mal deutlich steiler sind.
Oben trifft man dann auf die Hütte mit großem Parkplatz und, auf dem weitläufigen Gipfel verteilt, einigen Panoramatafeln. Die Aussicht lässt sich aber auch bei trübem Wetter erahnen und den Wunsch nach einem erneuten Besuch an einem klaren Herbsttag aufkommen. Schaut man in Richtung Petit Hohneck im Osten, kann man auch die Auberge de Schiessroth gut 200 Hm tiefer erkennen, die auch mit dem Renner zu erreichen ist.

63 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:05:50 | 24.05.2009
Flachlandtiroler
Mittlere Zeit
00:07:00 | 08.09.2011
MaartenRobijn
Dolce Vita
00:08:27 | 17.06.2017
gws
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen