VERY important message

Hordtberg (239 m) Langenberger Sender

Panorama Passhöhe.

Auffahrten

Von Christian0405 – Der gleichmäßige, angenehm zu fahrende Anstieg beginnt an der einzigen Ampel des Langenberger Ortsteils Oberbonsfeld. Der Beschilderung zum WDR-Sender folgend, biegen wir von der Bonsfelder Straße auf die Hüserstraße ab, wo es sofort bergan geht. Die Straße verläuft zunächst noch zwischen dichter Wohnbebauung, doch eine Rechtskurve nach etwa 500 Metern (hier mündet auch die Variante über den Böhmesweg ein) macht den Blick frei auf den Langenberger Sender, der sich mehr als 300 Meter hoch über die Felder erhebt.
Von hier an ist die Fahrt ein optischer Genuss, und auch der Asphaltbelag ist nach einer Totalsanierung in einem Top-Zustand. Vorbei an einem Bauernhaus, vor dem sich die Steigung das einzige Mal im gesamten Verlauf etwas zurücknimmt, geht es am Waldrand entlang zunächst geradeaus, dann etwas kurvig auf einen Dreiweg zu. Wir biegen dort rechts in den Rommelsweg ein und bewältigen die letzten 300 Meter zur Passhöhe, die genau zwischen den beiden Sendemasten liegt.
Auch wenn Autos hier die Ausnahme sind, bietet eine Haltebucht die Möglichkeit, sich etwas abseits der Straße an der Aussicht zu erfreuen und einen Schluck zur Stärkung zu nehmen.

15 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:05:34 | 18.10.2015
metal
Mittlere Zeit
00:08:20 | 21.05.2016
map1961
Dolce Vita
00:11:43 | 17.03.2016
icke
Von Christian0405 – Wer keine Lust auf die Häuserschluchten im Anfangsteil der Nordauffahrt hat und es so richtig steil mag, dem sei eine Variante empfohlen. Schräg gegenüber dem Restaurant Jahnhaus (Bonsfelder Straße 57) biegt etwas versteckt zwischen dem ersten Haus von Oberbonsfeld und einem Feld der Böhmesweg ab.
Bis zur Kleingartenkolonie auf der rechten Seite ist der offiziell nur für Fußgänger freigegebene Feldweg noch recht flach, doch dann geht es richtig zur Sache. Die letzten Meter auf makellosem Asphalt sind an Steilheit kaum zu übertreffen. Dummerweise haben die Behörden an das Ende des Böhmeswegs eine Metallbarriere gesetzt, die uns vor der Einmündung in die Hüserstraße zum Absteigen zwingt.
Hinweis: Wegen der Fußgänger ist von einer Abfahrt über den steilen Böhmesweg unbedingt abzuraten!


2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:09:33 | 06.08.2015
Christian0405
Dolce Vita
Von Christian0405 – Ausgangspunkt für die knackige Südwestauffahrt, die im Schnitt mehr als 9 % aufweist, ist die Panner Straße am Rand des historischen Stadtkerns von Langenberg. Wir folgen den Schildern in Richtung des WDR-Senders auf die nach unserem Berg benannte Hordtstraße. Gleich zu Beginn zweigen rechts zwei mit Fahrradschildern markierte Straßen ab, die uns aber von der Passhöhe wegführen würden, sodass wir uns links halten.
Spürbar steil windet sich die Hordtstraße zunächst über drei Kehren durch den Wald, bis der Weg für etwa 200 Meter gerade und etwas flacher wird. Luftholen ist angesagt, denn nach dem letzten Haus zieht die Steigung wieder an. Wer wachen Blickes an den Straßenrand schaut – der tadellose Asphalt benötigt unsere Aufmerksamkeit nie –, wird irgendwann auch einen Hinweis auf die „Passhöhe“ wahrnehmen, den Radsportfreude hier angebracht haben.
Nach einer markanten Rechtskurve geht es links zu Sender, Bismarckturm, Gastronomie und Waldklettergarten. Wir folgen dem Verlauf der Straße aber noch weitere 150 Meter. Eine letzte Kehre nach links und der dichte Wald gibt den Blick frei auf die Sonne. Am Kulminationspunkt lädt eine kleine Einbuchtung (der abzweigende Weg zum südlichen der beiden Sender) zur Rast ein, bevor sich die Nordstrecke zur rasenden Abfahrt anbietet.

27 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:04:46 | 09.07.2017
Winni19
Mittlere Zeit
00:06:38 | 02.06.2016
Kopite
Dolce Vita
00:10:03 | 17.03.2016
icke
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Kommentare ansehen