VERY important message

Hubmersberg (465 m)

Nordanfahrt von Fischbrunn: Danach freie Sicht nach Hubmersberg.

Auffahrten

Von Frankenpedaleur – Von der Hauptstraße von Hohenstadt (St2162) zweigt nahe der Pegnitz ein Weg nach Hubmersberg ab. Hier geht es auf den ersten 500 m noch flach zu, erst dann beginnt die Straße zum Ziel anzusteigen. Die meiste Zeit fährt man anfangs am Rande des nahegelegenen Waldstücks, welches zum in Fahrtrichtung rechts gelegenen Pleßelberg (574 m) und Schleußberg (544 m) gehört.
Nach gut 1,2 km taucht man dann auch in dieses Waldstück ein und fährt zwischen den beiden bereits erwähnten Bergen Wachtfels (510 m) und Kirchhöhe (506 m) westlich der Straße sowie Leitenberg (616 m) und Kreuzberg (586 m) östlich der Straße hindurch und erreicht schließlich bei Verlassen des Waldes den Ort Hubmersberg auf 465 m.
22 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:06:21 | 26.08.2017
Runman2000
Mittlere Zeit
00:07:53 | 29.04.2018
krusty11
Dolce Vita
00:11:52 | 15.03.2018
Josch
Von Frankenpedaleur – Falls man von Norden kommt, kann man in Fischbrunn auch nach Hubmersberg fahren. Hier startet man bei einer Höhe von 365 m und biegt in Fischbrunn nach Hegendorf ab, das man auch erst mal ansteuern muss, ehe man nach Hubmersberg weiterfährt.
Bis hierhin hat man den eigentlichen Anstieg entlang am Talberg (467 m), in Fahrtrichtung rechts gelegen, und Schönbühl (524 m), links gelegen, auch bereits überwunden, und man befindet sich in Hegendorf bereits auf über 470 m.
Wenn man den Ort südlich verlässt, geht es rechts nach Hubmersberg, auf diesem Weg man den höchsten Punkt mit 481 m (Lettbühl) dann auch passiert. 800 Meter weiter hat man dann das Ziel erreicht.

5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen