VERY important message
Die Login-Probleme sind behoben. Alles läuft wieder einwandfrei. Danke für die Geduld!

Hum (436 m)

Ganz oben

Auffahrten

Von Renko – Von der Alten Brücke läuft der Radler zuerst in westlicher Richtung, steigt dann aufs Fahrrad und fährt weiterhin in die gleiche Richtung auf der Onescukova-Straße. Diese Straße überquert die in Nord-Süd-Richtung verlaufende Hauptstraße und heisst nun Franjevacka. Man passiert die katholische Kirche mit dem enorm hohen Turm, der von überall her in der Stadt sichtbar ist.
An der Kreuzung mit der Kneza Branimira-Straße biegt man nach links, hier beginnt der ernsthafte Teil der Auffahrt. Nach etwa zwei Kilometern verlässt man die Hauptstraße und biegt nach links ab (Foto 6). Die nun einspurige, neu asphaltierte Straße gewinnt die verbleibenden Höhenmeter mittels Serpentinen, die Steigung liegt bei um die 7 %.

Von der Bergspitze aus hat man 360-Grad-Ausblicke auf die Stadt Mostar, die umliegenden Berge, sowie die flache Ebene in Richtung Medjugorije.

Diese Auffahrt könnte ein Unikat sein, denn nach Meinung des Autors ist nicht die Auffahrt selber das Schönste, auch nicht die tollen Ausblicke vom Berg aus, sondern eigentlich der Anfang der Auffahrt – die nun größtenteils restaurierte Altstadt von Mostar.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Kommentare ansehen