VERY important message

Julierpass (2284 m) Passo dal Güglia

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Nordauffahrt

  • dr_dyspnoe, 19.06.2008, 17:32 Uhr 18.08.2008, 10:14 Uhr
    Gleich im Vorraus ..mein Lieblingspass ist es nicht geworden...mit dem habe ich noch eine Rechnung offen.
    Aber zwei Anmerkungen:
    Wer ca. 100 Höhenmeter mehr nicht scheut, kann die ersten 9 km und damit den Strassentunnel steil, aber recht attraktiv umfahren: Einfach nach Tiefencastel reinfahren, bergauf durch den Ort durch, dann Richtung Mon, Stierva, in Mon dann weiter Richtung Salouf. man kommt kurz vor Savognin wieder auf die Kantonsstrasse.
    Ist aber ein anstrengender Umweg..dafür fast unbefahren.
    Ich bin den Julier an einem Samstag Ende Mai gefahren und hatte kaum Autoverkehr, keine Lastwagen, also das war recht angenehm...vielleicht lags aber auch an dem weniger angenehmen schlechten Wetter..wer weiss
  • Uwe, 20.06.2008, 14:33 Uhr 18.08.2008, 10:14 Uhr
    Hallo!
    Ein Tipp vom Einheimischen!
    Genau so soll Quaeldich genutzt werden!
    Eine Beschreibung zu dieser Umfahrung gibt es schon als eigenständigen Artikel. In der Abfhart vom Pass nach Tiefencastel stört der Tunnel je relativ wenig. Bergauf hätte ich kein gesteigertes Interesse durch zu fahren.
    Wenn du von Tiefencastel weiter nach Davos rauf fährst, hast du ja den Landwassertunnel mit seinen 2,8 km Länge. Was machst du dort?
    Grüße, Uwe
  • dr_dyspnoe, 18.08.2008, 10:14 Uhr auf Uwe
    Tunnel fahren. Geht recht gut, ist halt ein bischen zeitfahrtraining.Die Zügenschlucht ist mit Rennrad fahrbar...aber Spass macht sie nur mit dem Bike
    (anders als in der Tour steht )
Einloggen, um zu kommentieren