VERY important message

Kaisersbach (572 m)

mit Bruch und den Höhen des Schwäbisch-Fränkischen Waldes im Hintergrund

Auffahrten

Von kletterkünstler – Hierbei handelt es sich um ein verlassen geglaubtes Traumsträßlein durch einen märchenhaften Wald. Diese nimmt seinen Ausgang im Mettelbachtal, wo wir beim Marxenhof (an der gleichnamigen Bushaltestelle) von der L1120 zum Jürgenhof abbiegen. Wer von oben kommt, muss hier ordentlich in die Eisen gehen und scharf rechts in das gleich steil ansteigende Sträßlein einbiegen, kann also keinen Schwung mit hineinnehmen. Zwischen Wiesen und Hecken geht es auf schnurgerader Fahrbahn mit bis zu 12 oder auch 13 % aufwärts. Diese Rampe ist nur kurz, endet mit der Linkskurve zu einigen Häusern nach 300 Metern, doch anspruchsvoll und damit steil bleibt es für weitere 800 Meter.
Die raue und holprige Straße taucht nun in den hübschen und vor allem idyllischen Mischwald ein. Die Steigung pendelt sich zwischen 8 und 10 % ein. Es geht kurvenreich zur Sache und so wechseln wir mehrfach die Richtung. Nach einem markanten Rechtsbogen überqueren wir dann auf leicht abfallender Strecke eine kleine Lichtung, die herrliche Ausblicke in die Hügelwelt des Schwäbisch-Fränkischen Waldes zulässt. Um eine Linkskurve herum erreichen wir den winzigen, auf einem Bergsporn gelegenen Weiler Obermettelbach. Hier geht es so eng zu, dass es zunächst nicht danach ausschaut, dass die Straße hier überhaupt weiterführt. Tut sie aber! Einfach der Fahrbahn nach links an den Vorgärten vorbei folgen.
Wieder tauchen wir in den Wald ein. Wir haben eine 180-Grad-Kehrtwende vollzogen und bewegen uns nun in die entgegengesetzte Richtung und ein Stück parallel zum vorher genannten Lichtungsabschnitt. Die Steigung ist nun harmloser, es geht eher welliger zu, also mal flach, dann wieder bergauf und sogar mal leicht abwärts. In einer Rechtskurve passieren wir einen gemütlichen Rastplatz, ein ideales Fleckchen für eine absolut ungestörte Pause. Links führt ein Waldweg zum kleinen Treibsee, wo es eine Hütte samt Grillplatz gibt. Das ist dann was für Wanderer und Cyclocrosser.
Das schmale Asphaltband schlängelt sich weiter durch den ruhigen Forst und steigt ab Kilometer 2,7 auch wieder kräftiger an. Kurzzeitig sind es 8, dann zwischen 5 und 6 %. Am Naturschutzgebiet Steinhäusle vorbei verlassen wir dann nach rund 3,7 Kilometern endgültig den Wald. Es geht zunächst noch ein Stück am Waldrand entlang, während uns linker Hand Felder und Wiesen begleiten. Wo sich die Bäume endgültig zurückziehen, steht rechts des Weges eine Bank. Den höchsten Punkt erreichen wir dann 300 Meter später an einer Hütte samt Parkplätzen, wo es scharf rechts nach Bruch und Weidenbach und geradeaus auf die L1150 nach Kaisersbach geht.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von kletterkünstler – Weidenbach erreichen wir über zwei enge Sträßchen oder Wege von der L1120, die sich in Weidenhof vereinigen. Nach einer zunächst aussichtsreichen und dann engen und kurvigen Abfahrt geht es in Weidenbach in eine erste Steigung. Sie verläuft komplett im Wald. Verlassen wir diesen wieder, verlieren wir rund 12 Höhenmeter auf dem Weg nach Bruch, das auf einer kleinen Rodungsinsel inmitten des Waldes liegt.
Nun geht es durchgehend aufwärts. Wir lassen das kleine Dorf hinter uns und tauchen in den idyllischen Wald ein. Das schmale Forststräßchen windet sich nach rechts auf die erste Kehre zu. Durch die Bäume erhaschen wir einen netten Blick über Bruch, die umgebenden Weiden und Wälder und die endlosen Höhen des Schwäbisch-Fränkischen Waldes. Die Steigung bewegt sich irgendwo im höheren einstelligen Bereich, vielleicht auch mal darüber oder darunter.
Wir durchfahren zwei weitere Kehren, ehe wir den Wald verlassen und über das hier offene Plateau blicken, das reichlich beackert wird. Mittendrin auf dieser Rodungsinsel liegt das beschauliche Kaisersbach. Mit Erreichen der L1150 endet der Anstieg eigentlich. Der höchste Punkt befindet sich aber in der Ortsmitte von Kaisersbach, das man, der Landstraße nach rechts folgend, nach wenigen hundert Metern erreicht.

2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen