VERY important message
Die Login-Probleme sind behoben. Alles läuft wieder einwandfrei. Danke für die Geduld!

Kinkenweg (328 m)

CIMG4846.
Rennradreisen von quaeldich.de

Rennradreise zum Kinkenweg

Genieße mit quäldich.de einen fantastischen Rennrad-Urlaub am Kinkenweg.

Ardennen – Revier der Frühjahrsklassiker vom 30.04. bis 03.05.2020

Auffahrten

Von kletterkünstler – Wir starten in Montzen (210 m). Aus dem Ortszentrum kommend und in Richtung Lontzen, Welkenraedt und Eupen fahrend biegen wir unmittelbar vor der Bahnunterführung rechts in den Kinkenweg ein. Es geht nun zunächst noch weitestgehend flach an Häusern des Ortes Montzen vorbei in südwestliche Richtung. Anschließend passiert man zwischen den Feldern und Weiden einzelne Höfe und nach etwas mehr als 2 km ist bei Eintritt in den Wald der Beginn des eigentlichen Anstiegs auf etwa 263 m Höhe erreicht.
Und so gleich zeigt der Kinkenweg, was in ihm steckt! Mit bis zu 23 % schraubt er sich durch den dunklen Wald hindurch aufwärts. Dabei muss man allerdings beachten, dass diese enorme Steigung nur sehr kurz auf wenigen Metern erreicht wird, so dass man sie nicht wirklich spürt. Sehr steil ist es aber auf jeden Fall! Nach kurzer Abflachung folgt eine zweite, bis zu 18 % steile Rampe. Anschließend flacht der Weg nach Verlassen des Waldes langsam ab. Man passiert linkerhand den Golfplatz des Golf & Country Club Henri-Chapelle. Nach 700 m ist der Hochpunkt auf etwa 328 m Höhe erreicht.
Der Weg führt nun leicht abwärts, dann flach nach Henri-Chapelle. Der Vorfahrtsstraße kann man nach rechts in Richtung Hombourg oder aber nach links bergauf in den Ortskern von Henri-Chapelle (342 m) folgen.

Zwar ist der eigentliche Anstieg nur 700 m lang und überwindet nur 65 Hm, doch müssen zwischen Montzen und Henri-Chapelle insgesamt ca. 120 Hm und bis in den Ortskern gar 140 Hm auf gut 4 bis 4,5 km zurückgelegt werden.

15 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen