VERY important message

Kirchberg (Igersheim) (353 m) Leite, Steigholz

CIMG2422.

Auffahrten

Von kletterkünstler – In der Nähe des Kauflandes und des dortigen Kreisels an der L 2251 zweigt die Neuseser-Tal-Straße von der K 2850 ab. Diese nehmen wir. Anschließend biegen wir gleich wieder nach links ab, überqueren den Neuseser Bach und folgen bei leichter Steigung der Neugreutstraße nach rechts. Nun wird es knackig. Mit neun bis zehn Prozent klettern wir durch ein modernes Wohngebiet. Wir folgen der zweiten Straße nach rechts, dem Kapellenweg und die Steigung geht ein wenig zurück, auf jetzt nur noch sechs bis sieben Prozent.
Schließlich erreichen wir den Ortsrand, durchfahren dort eine Kehre und verabschieden uns in die Felder. Die Steigung verharrt bei rund sieben bis acht Prozent. An einer kleinen Kapelle durchfahren wir ein winziges Waldstückchen. Nach einer erneuten Feldpassage, wo wir noch einmal ins Tal und zur Burg Neuhaus blicken können|, tauchen wir dann vor der zweiten Kehre erneut in einen nun deutlich dichteren Wald ein. Es wird nochmal kurz steil, wir passieren in buschiger Umgebung einen Holzlagerplatz oder ähnliches, ehe der Weg im folgenden Forstabschnitt deutlich abflacht.
Wieder zwischen den Äckern angelangt endet diese Steigung dann. Es geht anschließend in Richtung Neuses noch minimal aufwärts, doch ist dies vernachlässigbar. Vor Neuses kann man bereits rechts abbiegen, wenn man zurück ins Taubertal möchte, um gegebenenfalls die steile Rampe zum Sommerberg in Angriff zu nehmen.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen