VERY important message

Kloster Banz (406 m)

Nach Neubanz heißt es sich zu quälen

Auffahrten

Von tobsi – Die schwerere der beiden Seiten beginnt im Ort Unnersdorf mit der Einfahrt in die Abzweigung Richtung Neubanz. Es folgt erst einmal eine kurze Abfahrt, die bis zum Abzweig zum Forsthaus Banz anhält. Ab hier beginnt der Anstieg mit einer sanften Steigung, die aber kurz darauf beendet ist.
Es geht dann zunächst mit 8 % im Freien bergan. Doch mit der Einfahrt in den Ort Neubanz wartet der Anstieg mit bis zu 20 % Steigung auf. Das brutale an diesem Abschnitt ist allerdings nicht nur die Steigung, sondern die Tatsache, dass man den gesamten Anstieg vor Augen hat und das Kloster sieht. So geht es für ca. 500 m durch den Ort mit unverminderter Steigung. Kurz vor dem Ortsausgang lädt dann auch ein kleiner Brunnen auf der rechten Seite zum Verweilen ein.
Diesen Abschnitt überstanden, geht es in eine Kurve, in der es flacher wird. Diese führt direkt vorbei an der ersten Ecke des Klosters. Doch wer sich auf das Flachstück gefreut hat, wird je enttäuscht. Denn dieses hält nicht allzu lange an. Vielmehr ist für das letzte Stück bis vor dem Eingang des Klosters nochmals Schwerstarbeit zu leisten. Mit ca. 10 % geht es die letzten 300 m bis zur Ampel, die gleichzeitig den höchsten Punkt markiert. Lohn der Mühen ist das Kloster Banz, ein Barockschmuckstück oberhalb des Obermains.

36 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:04:39 | 27.07.2018
ReinAnd
Mittlere Zeit
00:08:23 | 18.07.2016
TeEs
Dolce Vita
00:11:22 | 23.06.2017
TeEs
Von tobsi – Am Abzweig bei Weingarten, das direkt an der Straße hinauf zum Kloster Banz liegt, fängt der Anstieg an, zunächst mit sehr moderaten Steigungswerten (max. 5 %). Doch die kerzengerade Straße lässt am kommenden Waldrand erahnen, welche Qual den Radler erwartet. Denn spätestens mit der Einfahrt in den Wald wird es doppelt so steil. So hangelt man sich im Wald den Berg hinauf. Doch dieses Steilstück hält nicht allzu lange an, denn kurz vor dem Ende des Waldes lässt die Steigung auf ca. 6 % nach. Mit der Ausfahrt aus dem Wald hält die Steigung diesen Wert, oder geht sogar noch ein wenig zurück. Deshalb kann bis zur Ampel nochmals volle Fahrt aufgenommen werden. Ausgenommen man hat einfach die Kraft nicht mehr dazu.

15 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:03:55 | 29.07.2018
ReinAnd
Mittlere Zeit
00:05:28 | 09.05.2016
TeEs
Dolce Vita
00:07:51 | 16.06.2017
Manni

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen