VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Knokteberg (123 m) Côte de Trieu

im Steilstück

Auffahrten

Von kletterkünstler – Mit knapp 100 Hm zählt der Knokteberg sicher zu den höhenmeterreichsten Anstiegen Flanderns. Überaus anspruchsvoll ist er aber nicht. In Russeignies verlassen wir die Hauptstraße in die Rue Labroye. An der nächsten Kreuzung im Weiler Trieu beginnt der Anstieg langsam. Doch erst, wenn wir die letzten Häuser hinter uns gebracht haben, zieht die Steigung spürbarer an.
Der steilste Abschnitt ist aber von hier noch nicht sichtbar, da er noch von Bäumen bedeckt ist. Die Steigung zieht auf hohe einstellige Werte an. In einer Rechtskurve zwischen den angesprochenen Bäumen und am reichlich spät auftauchenden Ortsendeschild von Russeignies ist es dann soweit. 13 % Steigung zwingen uns gegebenenfalls aus dem Sattel, lassen aber wohl auf jeden Fall die Waden kurz zucken.
Ein Linksknick führt uns aus dem kleinen Waldstück heraus zu den verstreut liegenden Häusern des Weilers Knokte. Biegt man nun gleich rechts in die Straße mit dem skurilen Namen Drogenbroodstraat ein, so gelangt man entweder wieder zurück in Richtung Ronse oder aber, ohne den Oude Kwaremont unter die Räder genommen zu haben, zum Paterberg. Geradeaus gelangt man auf direktem Wege zur N36 nach Berchem.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:06:14 | 12.08.2016
Jabba
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen