VERY important message

Landeckhof (677 m)

Aussicht vom Gipfel.

Auffahrten

Von Boldi – Etwas südlich vom Ortskern Walke zweigt die Straße links von der L96 ab (die Abzweigung ist also auch südlich von der Abzweigung zum Brandenkopf), direkt vor einer lang gezogenen Rechtskurve. Eine unscheinbare Beschilderung an der Bushaltestelle gibt uns einen Hinweis. Man sieht die Straße bereits beim Verlassen des Orts vor sich im Wald. Der Anblick ist respekteinflößend.

Die gute Nachricht: Bis zum Landeckhof kann man sich praktisch nicht verfahren, wenn man einfach nur auf dem Asphalt bleibt. Die Steigung ist sehr wechselhaft und schwierig zu fahren. Auf dem ersten Kilometer quält man sich bei bis zu 20 %, wobei in der ersten Linkskurve ein erstes Flachstück mit etwa 7 % zu finden ist. Auf dem nächsten Kilometer schwankt die Steigung im Bereich von 8 bis 15 %. Anschließend wird es merklich flacher. Auf den letzten 500 Metern erwarten uns dann nochmals über 10 % Steigung. Die letzte Kurve lädt noch zu einem Schlusssprint ein. Oben angekommen hat man den Blick zum Kupferberg, Freiersberg und Schwarzenbruch vor sich.

Wem 800 Meter Schotter nichts ausmachen, der kann dem Weg weiter folgen. Am anderen Ende liegt der Staufenhof. Von dort geht es links zur St. Romaner Höhe oder rechts die Abfahrt nach Wolfach hinab. Allen anderen bleibt die Straße als Stichstraße vorbehalten, was bedeutet, dass man die selbe Strecke nun wieder zurück rollen darf.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:25:53 | 07.09.2017
Boldi
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:32:45 | 15.10.2017
icke
Eigenwerbung von quaeldich.de
Ersten Kommentar verfassen