VERY important message

Laubertsbronn (376 m)

CIMG2979.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Wir starten in Edelfingen am Abzweig der Neuen Lindenstraße von der B290. Wer über den Taubertalradweg geradelt kommt, benutzt die Theobaldstraße und quert die Bundesstraße einfach. Die ersten 400 m gestalten sich mit 5 bis 6 % noch recht locker, doch mit Verlassen des Ortes wird es ernst. Die durch einen kleinen, von Feldern, Weiden und einzelnen Bäumen geprägten Taleinschnitt führende Straße steigt auf dem folgenden Kilometer mit 8 bis maximal 10 oder 11 % an. Hier legen wir dann logischerweise auch den Großteil der Höhenmeter zurück.
Sobald die grünen von den Getreidefeldern abgelöst werden, haben wir 1,4 km absolviert und die Steigung geht langsam zurück. Die Straße zog sich bis hierher psychologisch durchaus antrengend ziemlich gerade hinauf. Die letzten 1,8 lockeren Kilometer führen durch einen langen, leichten Rechtsbogen. Dabei blicken wir über das offene Plateau. Nach 3,2 km erreichen wir bei der ehemaligen Siedlung Laubertsbronn und der heutigen Info-Tafel die von Löffelstelzen kommende Straße und dürfen noch einmal die nette Aussicht genießen. Wer dies noch etwas länger tun möchte, fährt einfach geradeaus um ein militärisches Gelände herum in Richtung Harthausen.

2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen