VERY important message

Lenzerheidepass (1549 m) Valbella

Blicke in Richtung Tiefencastel, [[Albula|paesse|albulapass]] und [[Julier|paesse|julierpass]]

Auffahrten

Von Oliver Habegger – Diese Auffahrt von Chur beginnt In der Malixstraße in Chur, welche, wie der Name schon sagt, nach Malix führt. Der erste Kilometer führt noch durch Stadtgebiet, geht aber gleich mit 8,5 % ab dem ersten Meter los. Eine lange Gerade führt aus der Stadt hinaus und mit der ersten Kehre in den Wald. Die ersten 6 km bis Malix sind mit kontinuierlichen 8-9 % Steigung wohl die Härtesten. Die Strecke schlängelt sich zu einem großen Teil durch Wald.
Nach etwas mehr als 4 km fährt man durch den ersten kleinen Ort namens Kreuz, von hier zieht die Straße gerade rauf bis nach Malix. Ist Malix einmal erreicht, geht es für die nächsten 2,5 km recht gemütlich über das Hochplateau. Kurz vor Sagens zieht die Straße aber kurz für einige Hundert Meter wieder auf 10 % an, bevor man sich bis Churwalden wieder einen Kilometer lang erholen kann. Es folgt eine happige Rampe von 2,5 Kilometern Länge mit bis zu 13 %. Im Dorf Parpan gibt es eine letzte kurze Pause mit 300 flachen Metern. Den letzten Kilometer mit 6 % nimmt man nicht mehr richtig wahr. Im Wald hinter Parpan ist dann auch die Passhöhe zu finden, diese aber ohne Schild.

Diese Auffahrt ist recht gut ausgebau und hat dem entsprechend viel Verkehr, welcher all die Touristen auf die Lenzerheide bringt. Die Abfahrt von Lenzerheide in Richtung Tiefencastel ist recht holperig. Ab Lenz heißt es Lenker gut festhalten. Ab Cars lässt der Verkehr nach. Diese Strecke ist die optimale Verbindung zum Julierpass.
92 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:44:46 | 16.08.2016
breis89
Mittlere Zeit
01:12:00 | 30.07.2009
Floris
Dolce Vita
03:00:00 | 13.09.2009
ReneV
Von Oliver Habegger – Die Auffahrt von Tiefencastel hat ihren schwierigsten Teil, analog zur Nordseite, auch in den ersten 6 Kilometern. Mit einem kontinuierlichen Schnitt von über 8 % zieht sich die Straße die ersten 2 km noch schlängelnd durch den Wald. Danach ist aber Sonne pur angesagt. Nach 2 km kommt bereits eine 180°-Kehre, danach geht es fast nur noch gerade rauf bis nach Lenz. Kurz vor Lenz biegt von rechts die Ostanfahrt vom Albula/Flüela ein. Kurz nach Lenz beginnt das schönste Stück dieser Auffahrt, das Rollen über das Hochplateau. Gesäumt von einem Nadelwald thront zur rechten Seite das Aroser Rothorn über allem. Diese 5 km gehören zu den Schönsten überhaupt in den Schweizer Alpen. Nach dem Waldstück erreicht man die Lenzerheide. Die Straße zieht nun noch einmal für die letzten 2 km auf 4 % an, aber der Blick auf den idyllischen Heidsee auf der linken Seite lassen diese leichte Steigung vergessen.
38 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:45:33 | 19.07.2009
Jabba
Mittlere Zeit
01:02:00 | 13.08.2016
dodoS
Dolce Vita
01:33:00 | 16.07.2010
artnim
Von irregular_login – Wenn man vom Albula oder Flüela kommt, macht es keinen Sinn über Tiefencastel einen Umweg zu machen, außer man schätzt vom Albula kommend die zusätzlichen 2.5 km und 110 Hm und von Flüela sogar die 5.3 km und 220 Hm. Die Auffahrt beginnt da, wo sich die beiden Passstrassen vom Albula und Flüela treffen, ca. 2 km nach Alvaneu. Kommt man vom Albula, muss man ca. 1 km nach Alvaneu Bad rechts 2 km hinauf fahren, bevor man in die Strasse vom Flüela einbiegt.
31 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:44:12 | 11.08.2012
Indy77
Mittlere Zeit
00:53:00 | 17.08.2013
dbn
Dolce Vita
01:08:00 | 12.09.2010
finn53
Diese Beschreibung ist kürzlich bei uns eingegangen und befindet sich momentan noch in Redaktion. Sie endet voraussichtlich am 01.10.2012.
Zuständiger Redakteur: stb72 Mail an Absender - mehr zur Redaktion erfahren.
Von stb72 – Die Auffahrt von Solis kann als Alternative zur Auffahrt von Tiefencastel genommen werden. Diese ist sicherlich nicht so stark befahren, viel kurvenreicher und führt zum grössten Teil durch Almwiesen, selten durch den Wald. Diese Auffahrt befindet sich in Richtung Thusis fahrend ca. 4 km hinter Tiefencastel. Gleich gegenüber der Solisstaumauer und direkt vor dem Solistunnel geht es rechts hinauf.
genauere Beschreibung folgt
10 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:49:09 | 21.07.2009
Jabba
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:51:30 | 06.09.2009
vscool
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen