VERY important message

Lenzerheidepass (1549 m) Valbella

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Auffahrt von Alvaneu nicht mehr möglich

  • wilier, 09.06.2019, 19:33 Uhr
    zwischen Brienz und Lantsch ist für Fahrräder nun beidseitig gesperrt. Es gibt eine Umfahrung durch den Wald für MTB, diese ist jedoch für Rennrad nicht geeignet. Somit ist die Auffahrt von Alvaneu nicht mehr möglich - man muss die Hauptroute über Tiefencastel wählen.
  • Uwe, 09.06.2019, 21:20 Uhr
    Hallo Marc!
    Hast du erkennen können, ob es einen konkreten Anlass dafür gibt? Zum Beispiel Baustelle, Erdrutsch? Oder denkst du, dass es von Dauer ist aus verkehrstechnischen Gründen (weg mit den Radlern...)?
    Eventuell ist die kleine Straße südlich davon, von Brienz nach Vazerol als Alternative geeignet?
    Dass es genau in diesem Abschnitt massive geologische Probleme gibt und dass der ganze Hang in Bewegung ist, kennt man ja schon länger. Da bricht immer wieder etwas ab.
    Viele Grüße, Uwe
  • Cinelli09, 10.06.2019, 15:16 Uhr auf Uwe
    Hier ist der Grund : Felssturzgefahr https://www.alpenchallengelenzerheide.ch/ (runterscrollen auf "Streckenänderung").Auf Malle hatte ich im Frühjahr Bekanntschaft mit einem Radler,der aus Brienz kommt,das ganze Dorf ist am abrutschen und dessen Haus hat bereits zig Mauerrisse.Das kann einem in Soest nicht passieren,oder ;-)

    Gruß Günter
  • Uwe, 10.06.2019, 15:52 Uhr auf Cinelli09
    Ähm, in Soest gibt es auch Häuser. die vielleicht bald umfallen...
    Vom grundsätzlichen Problem in Brienz hatte ich schon mal gehört / gelesen. Demnach kann das Radverbot auch von Dauer sein und irgendwann auch den Autoverkehr einholen. Ich meine, mich schwach daran erinnern zu können (komme selten dort lang), dass die Straße auch schon diverse Versatze hat.
    Viele Grüße, Uwe (heute kurze Tour in TBs Altrevier auf seinen Spuren gefahren)
  • Cinelli09, 10.06.2019, 15:58 Uhr auf Uwe
    Das in Brienz ist nicht lustig https://www.srf.ch/news/regional/graubuenden/ein-dorf-rutscht-ab-fuer-brienz-koennte-es-ungemuetlich-werden

    Ich meinte in Soest kann nichts "abrutschen" wenns tellerflach ist ;-).Daß ein Haus auch dort umfallen kann,ist klar,v.a. wenn Du dagegenfahrst weil Deine Scheibenbremsen am Crosser bauarttypisch versagen..... (den TB hats übrigens wieder in seine aborigin Heimat Salzburg verschlagen,Tessin allerdings bleibt parallel)
  • Uwe, 10.06.2019, 16:24 Uhr auf Cinelli09
    Das mit dem Abrutschen war mir schon klar. Nein, so was ist keineswegs lustig und gehört schon zu den Dingen, wofür es vermutlich keinen Lösungsansatz gibt. (Den TB vermisse ich hier immer noch. Hat immer eine gute Stimmung verbreitet, nicht nur durch die "blaustichigen" Bilder.)
    Gruß, Uwe
  • Cinelli09, 14.06.2019, 21:15 Uhr auf Uwe
    Update : Brienz/Lantsch ist wohl nicht mehr das eigentliche Problem des Lenzerheide-Marathons,denn :

    >>> Brücke weg - Splügen unpassierbar

    Vollgas auf der Albula-Julier-Runde



    Der Albula ist offen - dafür hält uns wie im Vorjahr der Splügenpass in Atem. Über die Ufer tretende Bäche und Rüfenabgänge durch die starke Schneeschmelze und andauernde Gewitter mit Starkregen haben die Passstrasse sowohl auf italienischer Seite wie auch im Bereich des Dorfes Splügen unpassierbar gemacht. Aktuell fehlt bei Splügen eine Brücke, zusätzlich sind Teile der Strasse auf beiden Seiten des Passes verschüttet oder weg gespült. Wir stehen in engem Kontakt mit allen beteiligten Behörden. Mit einer Wiederherstellung der Strassen und Brücken und einer Wiederöffnung des Passes ist aktuell zum Sonntag nicht zu rechnen - daher müssen wir aus Sicherheitsgründen die grosse Runde über den Splügen für Sonntag absagen.

    Auf dem Albula hat sich die Hochwasserlage in der Zwischenzeit beruhigt, seit wenigen Minuten ist der Pass offen. Damit planen wir für Sonntag mit einer unveränderten Runde über Albula und Julier und geben alles, mit Dir und Euch einen unvergesslichen Radmarathon-Tag in Graubünden zu feiern.<<<<<<
Einloggen, um zu kommentieren

von Chur oder von Solis?

  • CoePirat, 22.02.2011, 17:38 Uhr 23.02.2011, 09:32 Uhr
    hallo
    werde diesen Pass demnächst (in drei Monaten) fahren. Komme vom Oberalppass, daher bietet sich die Auffahrt von Chur oder von Solis an. welche auffahrt würdet ihr empfehlen?
    mfg coe-pirat
  • Renko, 22.02.2011, 18:01 Uhr 23.02.2011, 09:32 Uhr
    Hallo Coe Pirat

    definitiv von Solis. Es gibt die Hauptstrasse durch Lantsch, oder die Variante über Brienz. Noch besser die steilere Strasse über Zorten - Muldain, und noch ein Stück besser die gesperrte Gemeindestrasse von Zorten direkt nach Lenzerheide.

    Die Strasse von Chur über Churwalden hat recht viel Verkehr, mit der dauerhaften Steigung aber eine tolle Abfahrt.

    Grüsse

    Renko
  • Uwe, 22.02.2011, 22:18 Uhr 23.02.2011, 09:32 Uhr
    Hallo!
    Bisher bin ich nur je einmal von Brienz und einmal von Chur raufgefahren.
    Von Brienz war ganz nett, und die anschließende lange und flotte Abfahrt nach Chur auch. Leider ist die Straße nicht gerade verkehrsarm, so dass Renkos Tipps mit Sicherheit die besten sind. Seine Varianten kenne ich aber bisher nur aus der Karte.
    Ein Problem ist aber egal in welcher Richtung die Strecke zwischen Thusis und Tiefencastel. Denn die istsowohl stark befahren als auch mit 4 längeren Tunnels bestückt: von Thusis kommend ist der erste Tunnel verboten und wird über Sils im Domleschg umfahren, Nummer 2 und 3 musst du durch und den 4. könntest du eventuell über Alvaschein umfahren und dann (wenn ich richtig liege) über Zorten usw. nach Lenzerheide aufsteigen.
    Da die Tunnels kaum Höhenunterschied haben, aber ein Windproblem (Kamineffekt) haben, sind sie in beiden Richtungen schäbig. Die Fahrbahn ist vergammelt, die Beleuchtung gruselig und der Verkehr lästig. Außerdem ist die Fahrbahn nicht sehr breit.
    Übrigens, wenn du vom Oberalp kommst, solltest du ab Ilanz die Straße durch die Ruinaulta nehmen. Die Strecke ist supertoll und hat kaum Verkehr. Im Gegensatz dazu hat die Flimser Variante mehr Verkehr und ist nicht so schön.
    Grüße, Uwe
  • CoePirat, 23.02.2011, 09:32 Uhr auf Uwe
    danke für die schnellen Rückmeldungen. Werde dann wohl von Solis aus hochfahren
Einloggen, um zu kommentieren