VERY important message

Les Arcs 2000 (2120 m)

Die letzten Kehren.

Auffahrten

Von AlpenFan – Der Anstieg beginnt auch kurz hinter dem Ortsausgang von Bourg St. Maurice an einem großen Wasserwerk. Die Steigung, die sich so bei 7 Prozent einpendelt, lässt auch schnell Blicke über die tolle Alpenlandschaft zu. Die Straße ist wirklich breit und gut asphaltiert. Nach ca. 8 km hat man dann doch mal eine kurze Rampe von 10 bis 12 Prozent vor sich, was aber eigentlich auch im normalen Bereich liegt.
Das Einzige, was bei diesen Skiort-Strecken nicht so schön ist, sind die Retortenorte. Aber na ja, die Devise lautet da: Schneller Fahren! Die Orte haben dann Namen, die auch etwas über ihre Höhe verraten, z.B. Arc 1600, von wo aus man übrigens einen unverschämt schönen Blick über die Berge der Tarantaise im Norden, oder im Osten über die Serpentinen des Petit St. Bernard hat. Und einen Berg sollte man nicht vergessen, auf den auch die ganze Auffahrt hingewiesen wird und der ab Les Arc 1600 auch immer im Blick ist, wenn denn die Sicht stimmt. Ja genau, natürlich der alles überragende Mont Blanc.
Nach 14 km hat man eine flache bis abfallende Strecke über 2 km vor sich, um dann die letzten 5 km auf sich zu nehmen. Dem Autor taten die letzten Kilometer sehr weh. Vielleicht lag es an der kurzen Abfahrt oder an der Tatsache, dass ich schon La Plagne in den Beinen hatte, denn eigentlich ist die Steigung auch am ende ganz moderat.
Oben angekommen ist sowieso alles egal. Der Blick lässt die Schmerzen vergessen. In diesem Sinne... „quält” euch da mal hoch.
24 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
01:23:00 | 07.06.2017
joszef
Mittlere Zeit
01:45:30 | 10.07.2011
maxmax
Dolce Vita
02:10:00 | 05.09.2016
Fesa

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen