VERY important message

Lichtentanne (631 m)

steil ...

Auffahrten

Von Reinhard – Am Bahnhof Lichtentanne beim Weiler Grünau zweigt die L1097 (Richtung Lehesten) von der B90 (Leutenberg – Wurzbach) nach Süden ab. Bei sanfter Steigung wird auf Ersterer 1 km später der Abzweig der noch kleineren Straße nach Lichtentanne erreicht. Erst hier lassen wir die Auffahrt offiziell beginnen.
Die ersten 2 km bieten, größtenteils im Wald gelegen, eine sehr gleichmäßige Steigung von knapp über 10 % und lassen diesen Anstieg damit zu den steileren im Thüringer Wald und Schiefergebirge gehören. Mit Verlassen des Waldes sind es nur noch einige flachere hundert Meter zum Ortseingang und der Einmündung in die Hauptstraße (L2376) am Dorfbrunnen, der allerdings kein Wasser mehr bietet.

5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Reinhard – Von Steinbach an der Haide taucht die nach Osten führende Straße abwärts führend in den Wald und ins frühere deutsch-deutsche Grenzgebiet ein. Am tiefsten Punkt verlassen wir Bayern in einer Linkskurve und starten in Thüringen die äußerst ruhige Auffahrt nach Lichtentanne. Bei teils zweistelligen Steigungswerten wechseln sich Wald-, Feld- und Weidegebiete ab, bis nach nur 1,8 km die L 2376 erreicht ist.
Rechts ginge es fast flach zum Höhberg bei Schmiedebach weiter. Links ist es noch ein halber, moderat ansteigender Kilometer nach Lichtentanne.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen