VERY important message
Alle Google-Karten auf quaeldich.de sind derzeit deaktiviert, weil Google uns andernfalls 150 US-Dollar täglich berechnen würde. Wir hoffen, im August oder September auf einen alternativen Kartendienst umsteigen zu können.

Luisenturm (516 m) Hummelsberg

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Zwischen Großkochberg und Engerda bzw. Neusitz zweigt eine kleine Straße bergwärts nach links ab. Diejenigen, die aus der Gegenrichtung kommen, dürfen bereits in Neusitz abbiegen (ohne wegen dieser unterschiedlichen fünfhundert Meter eine eigene Variante zu kreieren). Den Luisenturm haben wir bereits im Blick, er scheint gar nicht so hoch zu liegen. Das erste Teilziel ist Kleinkochberg, in das wir jedoch nicht richtig gelangen, denn am Ortseingang geht es sofort nach rechts.
Der schmale Weg ist meist vegetationsmäßig offen, sodass wir die fantastischen Fernsichten bis in den Thüringer Wald schon während der Auffahrt genießen können. Der kurvige Verlauf lässt auch immer wieder einen anderen Blickwinkel zu. Zweistellige Prozentwerte werden von flacheren Segmenten unterbrochen. Wenn nicht gerade Goethe-Wanderveranstaltungen oder Volksläufe mit Pkw-Begleitverkehr (wie bei meiner Befahrung) anstehen, reicht die Wegbreite auch völlig aus.
Nach rund 1,7 Kilometern kommt der Turm wieder in Sicht, den wir dann umrunden müssen. Wir nähern uns von hinten. Was einen dann dort an Fernsichten erwartet, kann nur als phänomenal bezeichnet werden. Der Luisenturm ist auf jeden Fall ein Ort, an dem man im Thüringer Becken gewesen sein muss. Und im Gegensatz zum Thüringer Wald, in dem man vor lauter Bäumen den Wald nicht sieht, hat der Luisenturm eine Spitzenaussicht.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen