VERY important message

Maria Kirchental (886 m)

Die Wallfahrtskirche

Auffahrten

Von tobsi – Schon von der B311 weisen einige Tafeln auf den berühmten Wallfahrtsort im Hochtal hin. So ist der Weg bis zur Mautstation einfach zu finden. Hier beginnt die kurze, dafür umso steilere Auffahrt zur Kirche. Von der Mautstation hat der Radler einen idealen Blick auf die erste weite Kehre, die mit 10 % den Radler langsam in den Wald leitet. Im Wald sorgen drei weitere Kehren für eine gleichmäßige Steigung von 10 %, bevor die lange und sehr steile Schlussgerade (15 %) den direkten Weg nach oben nimmt.
Auf dem gesamten Weg laden die Kreuzwegtafeln den Radler dazu ein, seinen ganz eigenen Kreuzweg zu gehen bzw. zu beten. Ein Kreuz auf einem Felsen auf Höhe der Parkplätze läutet die letzten Meter ein. Vorbei am Gasthof wird es wenigstens ein bisschen flacher, und die schöne Kirche kommt ins Blickfeld. Vor allem die lange Schlussgerade mit einer Länge von 700 m verlangt dem Radler Durchhaltevermögen ab.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:13:11 | 21.08.2017
krusty11
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen