VERY important message

Marienturm (345 m)

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Die Anfahrt erfolgt aus Cumbach in Richtung Schloßkulm bzw. zum Kulm. Die Hauptstraße befahren wir, bis wir nach links der Marienturm-Beschilderung folgend in die Straße Am Gänsebach abbiegen. Die Fachwerkhäuser sind ganz hübsch, den Gänsebach hätte man aber nicht überbauen und kanalisieren brauchen. Die Steigung bleibt hier fast nicht wahrnehmbar.
Doch mit dem Einfahren in den Wald ändert sich das grundlegend. In einer Art Hohlweg bewältigen wir die ersten Steigungsmeter, danach öffnet sich der Weg zur Seite leicht. Die Hangabtriebskräfte nehmen stark zu, vulgo es wird sausteil, schnell werden 14 %, später dann 16 % erreicht. Mit dem rauen Untergrund wird die Angelegenheit nicht leichter. Als Trost bleibt der überschaubare Verkehr in dem Nadelwald, denn am Marienturm hält nicht gerade der Massentourismus Einzug.
Nach einer scharfen Rechtskurve und absolvierten 1,4 Kilometern geht die Steigung dann aber auf erträgliche Weise zurück und der Rest ist dann nur noch Ausrollen bis zum Hotel mit dem Marienturm. Von dort ist der Fußweg zur Terrasse ein Muss, um der Aussicht zu frönen.

3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen