VERY important message

Michaelsberg (394 m) Treffentrill

Vor der wunderbaren Kulisse des rebenbewachsenen Michaelsberges wird man in die Höhe katapultiert und über Kopf gestellt

Auffahrten

Von kletterkünstler – Da es sich nur um eine kurze Stichstraße handelt und auch der Höhenunterschied zwischen Cleebronn und dem Scheitelpunkt bei Treffentrill nicht so außerordentlich ist, dass er eine eigene Beschreibung verdient hätte, lassen wir die Auffahrt zum Michaelsberg bereits in bzw. bei Cleebronn auf 220 m Höhe beginnen. Der zu wählende Botenheimer Weg ist die letzte Abzweigung vor dem Ortsende in Richtung Botenheim auf der rechten Seite. Er stellt eine verkehrslose alternative Zufahrt nach Botenheim dar. Vor einer Linkskurve zweigt schräg rechts ein Weg in die Weinberge ab. Diesen nehmen wir.
Wir biegen gleich wieder rechts ab und müssen nun richtig beißen, denn dieser Weinberg macht dem Ruf seiner Gattung alle Ehre. Die Steigung beträgt sicherlich um die 15 %. Schließlich zieht der Weg in den Wald hinein, und nach einer hübschen Rechtskehre geht die Steigung etwas zurück.
Mit Verlassen des Waldes fahren wir wieder links herum und steuern nun deutlich entspannter auf den oben genannten Golfplatz zu, der nach dem sich auf dem Gelände befindlichen Schlösschen benannt ist. Wir treffen auf die K2150, der wir kurz nach links folgen. Doch schon bald biegen wir wieder rechts in Richtung Michaelsberg ab.
Zwischen den Rebstöcken setzen wir zum Schlussspurt an. Es wird wieder steiler, und an einer Gabelung kann man nun entscheiden, ob man den direkten Weg nimmt oder nochmal eine Schleife um den Berg herum fährt, auf der man auch wieder einige Höhenmeter verliert. Der kürzeste Weg führt rechts entlang. Am Nordhang des Michaelsberges gewinnen wir in lieblicher Landschaft an Höhe. Schließlich müssen wir nach scharf links und sehen uns mit einer giftigen Schlussrampe konfrontiert.
Oben angekommen kann man direkt zum Eingang des ehemaligen Klosters fahren oder aber noch eine Runde um das Plateau drehen. Sowohl nach Norden als auch nach Süden ergeben sich herrliche Blicke auf den Naturpark Stromberg-Heuchelberg mit seinen zahlreichen Weinbergen.

8 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:07:55 | 10.08.2011
Torre0806
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen