VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Montcusel (616 m)

DSC01494.

Auffahrten

Von majortom – Fast 300 Höhenmeter auf nur 3,1 km – schon die technischen Daten der Auffahrt von Chancia nach Montcusel machen deutlich, dass es sich um keinen leichten Anstieg handelt. Wir wählen in Chancia die D 295, die auch sogleich mit ordentlichen Steigungswerten jenseits der Zehn-Prozent-Marke losgeht. Über uns sehen wir die sich auftürmenden Felsen und können schon erahnen, wo das Ziel liegt.
Zunächst fahren wir in südlicher Richtung, das Tal also rechts im Blick. Es lohnt sich allerdings auch einmal ein Blick zurück auf die schönen Felsformationen. Die erste und einzige Kehre ist nach 1,3 km erreicht; von nun ab haben wir das Tal zu unserer Linken. Mit zunehmender Höhe ergibt sich auch eine immer schönere Aussicht hinab auf den Stausee Lac de Coiselet und die Täler von Ain und Bienne. Am linksseitigen Aussichtspunkt nach ca. 2,1 km lohnt sich dann auch ein kurzer Zwischenstopp; die Beine werden es wegen weiterhin hoher Durchschnittssteigung danken.
Deutlich unspektakulärer, aber auch zunehmend abflachend ist dann der finale Kilometer bis nach Montcusel. Im weiteren Verlauf der D 295 Richtung Martigna geht es dann zwar noch weiter leicht bergauf, wir lassen die Beschreibung jedoch in Montcusel enden.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen