VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Ockfener Bockstein (334 m)

CIMG9694.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Wir biegen in Ockfen von der Haupt- in die Herrenbergstraße ein, passieren das Bürgerhaus, die Kirche St. Valentin, halten uns schließlich halbrechts und biegen am Ortsende scharf rechts in die Weinberge ab. Mit den Kehren geht es nun Schlag auf Schlag. Die Steigung ist sportlich, aber nicht zu steil. Der Sonne ist man hier an heißen Sommertagen natürlich gnadenlos ausgeliefert.
Unmittelbar vor der vierten Kehre passieren wir ein schickes Anwesen, vermutlich ein Weingut (?). Die Aussichten ins Tal des Ockfener Bachs, auf unseren Ausgangsort und hinüber ins nur einen Steinwurf entfernte Saartal werden derweil immer besser. Drei Kehren fehlen noch. Die Steigung bleibt recht konstant und der kehrenreiche Streckenverlauf gepaart mit den grandiosen Ausblicken macht einfach Spaß. Hier kann man sich gar nicht satt sehen.
Nach zwei Kilometern ist am Waldrand dann leider schon das Ende der Auffahrt mit dem Asphaltende erreicht. Acht Kehren durften wir auf der kurzen Strecke durchfahren. Hier oben steht eine Bank bereit, um sich ein Päuschen zu gönnen und dabei die wundervolle Aussicht zu genießen. Die nächsten Herausforderungen an der gut sichtbaren Saar warten auf uns. Zurück muss man dann logischerweise den gleichen Weg nehmen. Hier und da ist auf Verschmutzungen und insbesondere Steine auf dem Weg zu achten.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen