VERY important message

Öländerle (442 m) Schleiftal

CIMG2684.

Auffahrten

Von triafreak76 – Zu Beginn wartet der Anstieg mit zwei steilen Rampen mit jeweils 15–17 % Steigung auf. Danach folgt ein kurzes, flacheres Stück vorbei an der unteren Mühle (mit einem der größten Mühlräder Europas, das leider von der Straße aus nicht einsehbar ist) und weiter entlang des Schlittenbaches. Es folgen dann nochmals zwei weitere Rampen, bevor man das Ende des Anstieges in Richtung Stammheimer Freibad erahnen kann.
Am angenehmsten ist hier eine Dreifach-Kurbel, aber auch mit einer Kompaktübersetzung ist der Anstieg gut zu bewältigen. Mit einem klassischen 39er Blatt vorne sollte der Fahrer allerdings schon ganz genau wissen, wo draufzudrücken ist!
Landschaftlich nicht unbedingt ein Leckerbissen, ist der Anstieg aber doch eine schnelle und steile Möglichkeit, um vom Nagoldtal ins Gäu hoch zu kommen. Nebenbei findet das alles fast ohne jeglichen Autoverkehr und im Hochsommer stets schattig statt (bei immer angenehmen Temperaturen), kurzum: ein echter Geheimtip.

13 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:03:43 | 13.06.2019
dauphin
Mittlere Zeit
00:05:23 | 24.06.2013
hanthy
Dolce Vita
00:07:09 | 01.05.2016
hanthy

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen