VERY important message

Osburg (474 m)

CIMG9360.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Die Auffahrt startet etwas außerhalb von Riveris in Richtung Waldrach fahrend, wo die schmale Straße nach rechts abzweigt. Es geht gleich knackig los. Erst neun, dann zehn, dann zwölf Prozent. Parallel zur Straße im Tal klettern wir durch leicht bewaldetes, buschiges Terrain entlang des Hanges. Rasch wechseln wir mittels einer Kehre die Richtung.
Wo sich zwischenzeitlich der Bewuchs etwas lichtet, erblicken wir links an einem Hang klebend die Straße zum Feller Berg. Die Steigung klingt derweil etwas ab. Nach einem erneuten waldig-buschigen Abschnitt öffnet sich die Landschaft nun langsam. Die Straße zieht nun ziemlich geradlinig und erbarmungslos mit neun bis zwölf Prozent den Hang hinauf. Der fehlende Schatten kann im Sommer zur Tortur werden. Auch ich spürte hier trotz noch mäßiger Temperaturen (im Vergleich zum Vortag war es jedoch bedeutend wärmer) Anfang Mai hier nichts von dem so rauen, kühlen Klima Osburgs. Doch je höher wir zwischen den Feldern und Wiesen kommen, desto grandioser gestaltet sich die Aussicht in unserem Rücken. Den Panoramablick in Richtung Mosel sollte man sich nicht entgehen lassen und ruhig mal anhalten und innehalten.
Schließlich endet dieser traumhafte Abschnitt dann auch leider, wenn es wieder kurviger wird. Bäume rücken wieder an das hervorragende Asphaltband heran. Dafür wird es mit sieben bis acht Steigungsprozenten ein wenig leichter. Entfliehen wir dem leicht waldigen Abschnitt wieder, erblicken wir bereits Osburg, das dann auf abflachender Straße auch schnell erreicht ist. Zuvor aber kann man noch einmal zurück ins Tal blicken.
In Osburg folgt man dann entweder der Unterstraße zum Marktplatz (das wäre die Hauptstraße) oder zuvor schon der Walzburgstraße, um später wieder auf die Ortsdurchgangsstraße zu stoßen. Der höchste Punkt befindet sich unmittelbar hinter dem Ortsende und einem Kreisel. Ein wenig höher hinaus kommt, wer der Hochwaldstraße und anschließend dem Feldweg zur L 151 folgt. Auch hier kommt man nochmals in den Genuss wundervoller Ausblicke.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen