VERY important message
Das Redesign des quaeldich.de-Pässelexikons ist online. Bitte gebt Feedback im Forum.

Pancíř (1214 m) Panzer

An einer kahlen Bergflanke entlang.

Auffahrten

Von AP – Vom Špičácké sedlo abzweigend steigt die Straße zum Pancíř unregelmäßig, aber tendenziell steil nach Osten an. Nach ungefähr einem Kilometer passiert man das oben erwähnte Hotel Špičák, hinter dem eine etwas holprige Straße nach links in den dichten Bergwald führt. Der Weg ist unscheinbar ausgezeichnet, also Augen auf, sonst pedaliert man ins böhmische Nirvana!
Der nächste Kilometer hat ziemlich steile Rampen mit einem Maximum von 16 % Steigung, bevor man den Wald hinter sich lässt und auf dem Bergkamm des Pancíř angekommen ist. Dieser Kamm macht einen arg zerzausten Eindruck, weil die einzelnen Fichten bzw. kleinen Baumgruppen dort oben schwer gezeichnet von Sturm- oder Umweltschäden sind. Es geht nun flach am Sessellift entlang auf den Aussichtsturm zu. Ganz am Ende der Straße wartet die härteste Rampe der Auffahrt, welche einen direkt vor das Gasthaus bringt und eine Maximalsteigung von um die 20 % hat.

4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:13:33 | 26.05.2016
merida
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:13:48 | 27.07.2012
TorstenJ
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen