VERY important message

Passo di Ganda (1061 m)

.

Auffahrten

Von breis89 – Die Auffahrt startet im Talboden mitten im malerischen Gazzaniga bei der Kirche. Die ersten Kilometern pendeln sich irgendwo zwischen sechs und neun Prozent Steigung ein. Auf der verwinkelten Straße gewinnt man schnell an Höhe. Nach der Ortschaft Orezzo, wenn die letzten Gebäude passiert sind, verschwindet die Straße im Wald.
Nach sieben Kilometern verlassen wir für einige Serpentinen die Bäume und können die Sonne auf unsere Köpfe scheinen lassen. Ab hier gibt es auf den letzten 2,5 Kilometern immer wieder zweistellige Steigungsprozente, aber auch etwas weniger steile Abschnitte. Die Straßenqualität ist schwankend, z.T. hat es doch größere Schlaglöcher, aber auch sehr gute Abschnitte.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:34:58 | 08.05.2018
breis89
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:50:22 | 21.06.2018
nomoresecrets
Von breis89 – Von Selvino ist es kein richtiger Anstieg, sondern die Straße folgt der Bergflanke entlang vorbei an den Weilern Amora und Camocco. Die wenigen Höhenmeter werden am Anfang und am Ende gewonnen. Dazwischen geht es auch mal leicht bergab.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen