VERY important message

Passo di Monte Cristo (2746 m) Utah State Route 39 Summit

MonteCristo003.

Auffahrten

Von PatrickG – An der Kreuzung von 7800 East und 100 South in Huntsville knickt die UT-39 rechtwinklig nach Osten ab. Bei kaum spürbaren Steigungswerten folgen wir flussaufwärts dem Verlauf des South Fork Ogden Rivers, auf den wir hin und wieder einen Blick werfen können. Von einem Canyon zu sprechen, wäre allerdings verfehlt, denn dazu ist das Tal zu breit ausgeschnitten. Die Landschaft wird leider von Unmengen an Roadkill etwas verunstaltet. Vom Eichhörnchen und Waschbär bis zum Reh: Kein Tier, dessen Schulterhöhe niedriger ist als die Motorhaube eines durchschnittlichen Jeeps, ist hier sicher. Es gibt sogar Leute, die das Zeug essen, aber offenbar nicht in Utah.
Nach 14 Kilometern lässt die Straße den Ogden River rechts liegen und schwenkt nach Norden. Wir folgen aber weiterhin einem Bach, diesmal dem Beaver Creek. Bald schon verschärft sich der Ton, denn die ersten Rampen stellen sich uns in den Weg. Zweistellig wird es zwar nicht, aber fast.
Kurz nach dem Abzweig zur oben erwähnten Ant Flat Road treffen wir auf eine Schranke, die die Straße im Winter sperrt. Diese markiert den Beginn des dritten Abschnitts, der wesentlich kurvenreicher ist. Auch die Aussichten werden nun weiter und schöner. Der höchste Punkt (2746 Meter) ist nicht so leicht auszumachen, da das Profil nach Passieren desselben wellig bleibt. Er befindet sich im Scheitelpunkt einer Rechtskurve, die um den eigentlichen Monte Cristo Peak herumführt.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen