VERY important message

Passo di Monte di Mezzo (1236 m)

Ausblick.

Auffahrten

Von Roli – Wenn man durchs Valle d’Aveto fährt, erreicht man in der Nähe der Grenze zwischen Ligurien und der Emilia-Romagna einen Tunnel, und am Südportal zweigt eine kleine Straße Richtung Boschi ab. Hier beginnt auch der Anstieg, und man fährt zuerst eine Schleife über den Tunnel, wobei jedoch schon die ersten rund 20 Hm gewonnen werden. Danach geht es schön gleichmäßig im Wald hinauf nach Boschi und über drei Kehren höher hinauf.
Nun schlängelt sich die Straße am Hang entlang, bis zwei Doppelkehren kurz vor Torrio folgen. Die letzten beiden Kehren sind einfach aus dem Fels gesprengt. In Torrio durchfahren wir den Ort und halten uns an der Kreuzung rechts Richtung Santo Stefano.
Über eine saftige Wiese schlängelt sich die Straße hinauf, und wenig später wird im Wald die Grenze nach Ligurien passiert. Mit etwas unrhythmischen Steigungen geht es am Hang entlang hinauf zur freien Passhöhe, die außer einem großen Schotterplatz auch mit toller Aussicht aufwarten kann.
Auf diesem letzten Abschnitt trifft man (zumindest abends) fast keine Autos an.

5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Kommentare ansehen