VERY important message

Passo di Tremalzo (1686 m)

Kurz vor der Passhöhe am Monte Tremalzo wird es nochmal steil

Auffahrten

Von Mathias_Trebgast – Am Passo d'Ámpola beginnt der eigentliche Anstieg. Auf gut ausgebauter, teilweise frisch geteerter Straße geht es nun stetig in zahlreichen Kehren mit 7 bis 9, maximal 10 Prozent bergan. Der dichte Wald spendet Schatten, das Erlebnis wird kaum von Autoverkehr getrübt. Dagegen leisten zahlreiche Radsportler Gesellschaft - meist mit dem Mountainbike. Im letzten Drittel sorgen zwei kurze Flachpassagen für Erholung. Gegen Ende wird der Wald lichter und durch Almen abgelöst. Von der Passhöhe bieten sich grandiose Ausblicke Richtung Gardasee / Monte Baldo im Osten und schneebedeckte Dreitausender im Norden.
Insgesamt ist diese Tour nicht übermäßig schwer und deshalb auch dem unerfahrenerem Hobbyradler zu empfehlen. Für denjenigen, der sich vor allem an landschaftlicher Schönheit erfreut, ist sie ein absolutes Muss.
97 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:45:41 | 15.07.2011
Jens Berger
Mittlere Zeit
01:10:00 | 10.08.2006
Dynamics88
Dolce Vita
02:15:00 | 09.05.2013
ShakaZulu

Pässe in der Nähe

Kommentare ansehen