VERY important message

Passo Pinone (417 m) Il Pinone

PassoPinoneAbfahrt05.

Auffahrten

Von MunichCycler – Wir starten im kleinen Ort Seano und verlassen die Ortschaft in Richtung Süden. Gleich wird die Zivilisation dünner und vor uns bäumt sich der Bergzug des Montalbano auf, den wir überqueren müssen, sollen, dürfen – jedem seine Variante. Kurz hinter Seano befinden wir uns auf einer extrem schmalen Straße. Ein Verkehrsschild mahnt uns, äußerst rechts (destra) zu fahren. Das ist gar nicht so einfach, denn die Straße zieht ordentlich an. Zum Glück sind wir hier jedoch von einem schattigen Wald umgeben, in der Toskana insbesondere am Mittag und frühen Nachmittag ein Segen.
Nach kurzer Zeit erreichen wir den Ort Carmignano und wechseln auf die Hauptstraße. Zunächst geht es flach durch das kleine, malerische Toskana-Städtchen. Am Ortsausgang geht es dann wieder bergauf, hier jedoch größtenteils ungeschützt in der prallen Sonne. Doch trotz der Steigung und der für deutsche Verhältnisse sportlichen Temperaturen pedaliert es sich angenehm, denn linker Hand zeigt sich ein herrliches Panorama den Hügel hinunter auf die toskanische Landschaft. Olivenhaine, Pinien und Zypressen am Wegesrand runden die Eindrücke ab und machen den Pinone zu einem echten Geheimtipp. Zumindest was auswärtige Radfahrer angeht – die lokalen Sportler sieht man hier zuhauf hinaufrasen, regelmäßig sind hier auch Vereinsausfahrten zu beobachten.
Umgeben von der italienischen Idylle kommt der Scheitelpunkt viel zu früh. Am Ristorante Pinone befindet sich der höchste Punkt. Hier wurde dem Pässesammler sogar ein Passschild für ein Erinnerungsfoto spendiert. Nach dem Posieren fürs Fotoalbum geht es in ähnlicher, etwas einsamerer Landschaft bergab in die kulturell bedeutende Region des Leonardo da Vinci. Bei der Abfahrt sollte man jedoch aufmerksam bleiben, denn es geht ziemlich steil und in teilweise recht unübersichtlichen Kurven den Montalbano wieder hinunter.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen