VERY important message

Pfitzinger Berg (398 m) Etz, Millesäcker

CIMG8414.

Auffahrten

Von kletterkünstler – In Vorbachzimmern verlassen wir die Hauptstraße ein paar Meter südlich der Kirche in die Straße namens An den Linden. Anschließend nehmen wir die zweite Straße nach links und überqueren sogleich den Vorbach, um direkt im Anschluss rechts abzubiegen. Wer über den Radweg von Niederstetten herradelt, kommt von links, fährt also einfach geradeaus am linken Flussufer weiter. Nach zweihundert Metern biegen wir links ab. Geradeaus ginge es über den Radweg nach Laudenbach.
Die Steigung beginnt nun mit einer kurzen Rampe, während derer wir die Bahnlinie unterqueren. Anschließend knickt die Straße um neunzig Grad nach rechts weg und wir klettern parallel zur Bahnlinie und zum Fluss den Hang querend aufwärts. Dabei geht es zunächst recht baumreich zu. Die Steigung flacht kurzzeitig deutlich ab, um sich anschließend im mittleren einstelligen Prozentbereich einzupendeln.
Auf die hangquerende Gerade folgt im Grunde genommen nur noch eine ellenlange Linkskurve, während derer wir das buschige Gelände verlassen und in die typische Ackerlandschaft der Taubergrund-Plateaus eintauchen. Nach 1,3 Kilometern liegen dreihundert steilere Meter an, der Rest ist problemlos. Den kaum auszumachenden Hochpunkt erreichen wir auf flacher Straße in einer leichten Rechtskurve kurz vor einem nach links abzweigenden Feldweg. Hier kann man eine durchaus ansprechende Aussicht ins Vorbachtal und hinüber zum Mittel- und Hohenberg genießen.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen