VERY important message

Posseck (515 m)

.

Auffahrten

Von tobsi – Am Ortsende von Gifting fängt die Straße langsam stärker an zu steigen, als es bisher der Fall war. Doch erst mit dem Erreichen einer leichten Linkskurve neigt sich die Straße deutlicher. Das bedeutet in diesem Fall eine Steigung von ca. 8 %. Dieses Stück kann man für ca. 400 m genießen. Denn spätestens mit Erreichen der nächsten Kurve schraubt sich die Straße mit durchschnittlich 11 % den Berg hinauf, wobei am Ende die größten Steigungswerte auf den Bezwinger warten. Diese liegen bereits im Ort Posseck nach der Linkskurve, die den Endpunkt am Abzweig Richtung Marienroth anpeilt. Doch bis dorthin warten im Ort auf einem langen geraden Stück ein wenig mehr als 10 %. Man fährt hier an den am Hang klebenden Häusern direkt gen Himmel. Am höchsten Punkt hat man es allerdings geschafft und kann stolz sein, einen der schwierigeren Anstiege im Frankenwald bezwungen zu haben.
30 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:05:26 | 17.04.2014
Ziemie
Mittlere Zeit
00:06:38 | 13.08.2011
Reinhard
Dolce Vita
00:08:43 | 06.07.2012
Jan
Von Velocipedicus – Der Startort Eila wird erreicht, indem man in Pressig an der B85 (und Bahnlinie Kronach–Saalfeld) Richtung Eila abbiegt und dorthin rollt. Am Ortsende von Eila beginnt der Anstieg, wobei von einer Steigung im engeren Sinne noch gar nicht gesprochen werden kann. Ganz sanft verläuft diese im freien Feld, nach einer Linkskurve geht es leicht wellig weiter. Eine merkliche Steigung beginnt erst nach zwei Kilometern. Im kurvigen Terrain holen wir jetzt Versäumtes nach und machen Höhenmeter gut. Kurz nach Passieren der Abzweigung nach Grössau erreichen wir unser Ziel an der Kirche.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:09:01 | 07.08.2016
TeEs
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen