VERY important message
Die Login-Probleme sind behoben. Alles läuft wieder einwandfrei. Danke für die Geduld!

Preßnitzer Pass (841 m)

Auffahrten

Von Erzgebirgsoldie – Etwa 4 km östlich der Stadt Klasterec nad Ohru (Klösterle) zweigt die Fernstraße 224 von der E442 ab. Wir folgen dem Wegweiser in Richtung Vejprty. Kurz nach der Abfahrt passieren wir einen Kreisverkehr, der unmittelbar vor dem kleinen Industriegebiet Vernerov liegt. Dieser Kreisverkehr soll der Ausgangspunkt unserer Auffahrt sein.
Es geht noch ziemlich flach bergan, gute Gelegenheit, die plötzliche Stille, nachdem man die E442 verlassen hat, zu genießen. Noch wirkt die Landschaft mit den Industrieanlagen und Hochspannungsleitungen etwas unfreundlich, das wird sich aber gleich ändern. Nach ca. 2 km atmen wir schon frische Waldluft. Kurz danach passieren wir das kleine Örtchen Hradiste (Radis), welches idyllisch auf einer kleinen Waldlichtung liegt.
Danach wird der Anstieg zum ersten Mal etwas steiler. Nach einer Doppelkehre rechts/links flacht er noch einmal ab. Wenige hundert Meter weiter stellt sich dann aber, von kurzen Ausnahmen abgesehen, die endgültige Steigung ein, die bis zur Passhöhe ziemlich konstant um die 8 % betragen wird. Die Streckenführung ist aber alles andere als eintönig. Zunächst geht es noch durch den Wald. Einige Kurven sorgen für Abwechslung. Auf etwa 600 Meter Höhe lichtet sich der Wald und gibt kurzzeitig einen Blick hinunter ins Tal frei. Kurz danach zeigen sich einige Windräder, die genau oben auf dem Erzgebirgskamm errichtet sind. Irgendwo dort ist auch unser Ziel, das in greifbarer Nähe zu sein scheint. Es wird aber noch einiges an Arbeit erforderlich sein. Wir passieren noch ein paar Häuser und danach führt die Straße wieder in den Wald hinein. Auf dem nun letzten Kilometer sind noch einmal fast 100 Höhenmeter zu überwinden. Unmittelbar nach dem Waldende ist dann die Passhöhe erreicht.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen