VERY important message

Reinberg (567 m) Haunsfeld

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – An der nördlichen (bzw. altmühlaufwärts) Bahnunterführung in Dollnstein zweigt am Ortsrand eine Straße nach Haunsfeld ab. Der Blick auf die Straßenführung verheißt nichts Gutes. Die Steigung nimmt gleich einen steilen Verlauf, aus dem Ort heraus müssen 11 bis 12 % durchgedrückt werden. Wir können und sollten den Radweg nutzen, denn die Straße geht in eine scharfe Rechtskurve, wo uns flotte PKW-Lenker eventuell zu spät wahrnehmen könnten.
Die Prozente gehen etwas zurück, bleiben aber sportlich. Nach dem ersten Kilometer haben wir schon fast hundert Höhenmeter gemeistert. Wir tauchen in den schattigen Wald ein, in der Mitte verflacht die Strecke immer mehr und lässt uns die Kette nach rechts nehmen.
Aus dem Wald heraus befinden wir uns auf dem Hochplateau. Flach und flott geht es voran. Erst kurz vor Haunsfeld zieht die Steigung nochmals kurz an, die Abzweigung in den Ort lassen wir liegen und kurz darauf haben wir den höchsten Punkt erreicht. Schöne Aussichten winken als Belohnung unserer Anstrengungen.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen