VERY important message

Renquishausen (893 m) Katzentalbühl

Blick zurück über das Bäratal

Auffahrten

Von stb72 – Dieses herrliche Albschmankerl ist ein zweigeteilter Anstieg.
Teil 1 bildet ein 2 km langes steiles Teilstück durch drei Kehren bis auf die Albhochfläche. Teil 2 ist, nach längerem Flachstück, eine längere Welle bis zum Ortseingang von Renquishausen.

Vom Gnadenweiler kommend muss man einfach geradeaus weiter die Bära überqueren, und nach wenigen Metern geht es los. In der ersten Kehre kommt noch ein Quereinstieg von der L440 an, dann beginnt der eigentliche Anstieg. Durch zwei Kehren und 1,5 km schlängelt sich die schmale und bestens asphaltierte Straße bei meist jenseits der 10 %-Marke steil durch den Wald. Die Maximalsteigung von 13–14 % wird zwischen den beiden Kehren erreicht, Ausblicke ins Tal gibt es kaum.
Nach diesem Steilstück schwenkt der Weg dann aus dem Wald nach Nordwesten, und es geht noch ein gutes Stück bergan – hier sollte man noch den schönen Blick zurück genießen, bevor in einem kleinen Waldstück der erste Hochpunkt erreicht wird.
Danach rollt man ein paar Meter bergab und flach weiter hübsch durch Wald und Wiesen in Richtung des Dorfes. Nach diesem lockeren Kilometer muss man aber noch einmal 50 Hm bezwingen. Diese unangenehme Welle ist aber etwas leichter und bleibt knapp unter der 10 %-Marke.
Im Dorf hält man sich dann links in Richtung Kolbingen und zurück ins Bära- oder Donautal; nach rechts führen alle Wege nach Königsheim.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:19:18 | 31.07.2011
Jochen40
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen