VERY important message

Ritten (1220 m) Renon, Oberbozen

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

3 Härte-Sterne ab Sarntal ist zu wenig

  • grandeturisme, 07.08.2011, 18:47 Uhr
    ...ist ja alles Formsache, aber bei dort oft heißem Wetter (war gestern dort bei 27 Grad, schwül, vormittags noch mit Schatten im Wald) ziehen einem die unrhytmisch auftretenden bis zu 18 Grad-Rampen durchaus gut den Zahn! Also "aufgemerkt"! Und viel Spass, ab Klobenstein dann Tourimassen,die auf dieser Auffahrt fast ausbleiben, dafür 1 Schön-Stern mehr... LG gt
  • Maitre Pips, 06.09.2017, 11:23 Uhr
    Die Beschreibung und auch das Höhenprofil der Auffahrt sind tatsächlich ein Witz. Von der Abzweigung aus dem Sarntal bis kurz vor Oberinn macht man auf 7,5 km 700 Höhenmeter. Und ab Wangen sind 16 Prozent Rampen eher die Regel als die Ausnahme. Dass die Abfahrt bis Klobenstein noch zum Anstieg gezählt wird, ist unverständlich.
    Ich hatte vorher schon das Penser Joch in den Beinen und habe den Ritten nicht mehr als kleinen Gegenanstieg (wie er in der Beschreibung erscheint) sondern als hammerhart empfunden.
Einloggen, um zu kommentieren

Ritten

  • BernieB, 09.10.2008, 06:37 Uhr 09.01.2010, 00:33 Uhr
    Der Vekehr auf der SP 78 von Bozen/Rentsch bis nach Klobenstein hält sich in erträglichem Ausmaß, die Strecke weist 13 schöne Kehren auf und ist durch ihre gleichmäßige Steigung auch zur Auffahrt sehr gut geeignet. Von der Abwzeigung in Rentsch sind es genau 14,0 km / 890 Hm bis rauf nach Klobenstein.
    Die Auffahrt lässt sich wunderbar verlängern, indem man sich in Klobenstein links Richtung "Rittner Horn" hält, auf neu asphaltierter Straße (kurze Rampen bis 15%) zur Talstation der Rittner Horn-Seilbahn (1538m) und dann auf schmalen, tw. schlechtem Asphaltsträßchen noch 2km weiter in den bewaldeten Roßwagensattel (1702m, 7km ab Klobenstein). Eine Weiterfahrt (Straße endet nach 2 fallenden km) lohnt sich nicht mehr.

    Die Weiterfahrt von Klobenstein über Lengstein - Barbian - Villanders ist bis Klausen möglich (26 km). Alles gut beschildert, mehrere Zwischenanstiege, schöne schmale, aber gute Straßen, kaum Verkehr, kurze Anstiege bis 15%. Wenig Wald, daher stets wunderbare Aussicht nach Osten auf Rosengarten, Schlern, Langkofel, Sella, Geisler.....! Im Spätherbst ideal (immer SO-O - Exposition).
  • Jerry Nilson, 09.01.2010, 00:33 Uhr
    Be a bit careful when cycling the stretch between Lengstein - Barbian -- the road sometimes suddenly becomes one lane after abrupt downhills or turns and there are some traffic here ... .
Einloggen, um zu kommentieren