VERY important message

Rotteroder Höhe (600 m)

Passschild

Auffahrten

Von Kletterkönig120 – Ausgangspunkt für die Anfahrt zur Rotteroder Höhe ist die Einmündung der L2610 von Schönau in die von Struth-Helmershof herabführende L1117 auf einer Höhe von ca. 420 m.
Für die ersten paar Meter verläuft die Straße noch flach und führt in ein Waldstück hinein, wo die Steigung auch sofort auf ca. 6 Prozent zunimmt und für die nächsten 3 Kilometer nicht nachlässt.
Das erste Waldstück wird recht bald wieder verlassen, danach verläuft die Straße auf der rechten Talseite entlang, doch das Ende des Anstiegs ist von hier aus noch nicht in Sicht. Ganz im Gegenteil, man wird hinter jeder Kurve aufs Neue überrascht, dass sich der Anstieg weiter fortsetzt.
Nach ca. 2 km verschwindet die Straße wieder im Wald, immer noch unverändert ansteigend. Erst hinter diesem Waldstück wird es nach ca. 3 km langsam flacher, trotzdem kann man die Kuppe erst nach einer letzten Rechtskurve erkennen. Nach 3,6 km und etwa 200 m vor dem Ort Rotterode erreicht man schließlich den Wanderparklatz an der Rotteroder Höhe auf 600 m Höhe und kann den Ausblick geniessen.

15 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:11:40 | 15.08.2011
ultraclean
Mittlere Zeit
00:14:40 | 29.04.2007
Reinhard
Dolce Vita
00:19:35 | 02.09.2007
Kletterkönig120
Von Velocipedicus – In Steinbach-Hallenberg, das auch Startort zum Grenzadler und Ruppberg ist, beginnt die Fahrt mit der Abzweigung nach Rotterode. Sofort muss aber wegen einer Engstelle und des regen Verkehrs Obacht gegeben werden. Das Ortsende von Steinbach-Hallenberg (800 m) geht fast unmittelbar nach Rotterode über. Die Bebauung ist aber noch nicht lückenlos.
Richtung Ortsmitte wird die Straße enger, was nicht unerwähnt bleiben darf, denn das Verkehrsaufkommen an LKW ist hier insbesondere an Werktagen nicht unwesentlich. Erst am Ortsende verbessert sich die Lage, obwohl jetzt die Steigung deutlich zunimmt. Links hat man eine wunderschöne Sicht zum Dolmar. In freiem Gelände und einer Rechts-Links-Kurve steigert sich dann auch der Fahrgenuss, der auf der Rotteroder Höhe seinen Höhepunkt erreicht.

14 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:50 | 08.05.2008
haselgrunder
Mittlere Zeit
00:10:00 | 11.10.2008
tobi79
Dolce Vita
00:11:06 | 01.06.2018
masterchi
Von Velocipedicus – In der Bahnhofstraße, in der Nähe einer Shell-Tankstelle, zweigt die Altersbacher Straße ab. Parallel zur Bahnlinie nach Schmalkalden fahren wir in buschiger Umgebung gemütlich Altersbach entgegen. Auch die Ortspassage, die nach 1,6 Kilometern nach Norden abknickt, hält noch keine Herausforderungen bereit.
Am Ortsende (Km 2,2) jedoch, flankiert von Holz- und Werkzeugbetrieben, beginnen die Schwierigkeiten, die in einer echten Steilkurve mit über 18 % gipfeln. Von diesen, wenn auch nur kurzen Strapazen erholen wir uns mit einer flachen Einfahrt nach Rotterode (Km 2,6). Wir steuern auf die Hauptstraße zu, der wir nach links bergwärts folgen. Im freien, windanfälligen Gelände streben wir in zwei weiten Kurven der Rotteroder Höhe entgegen.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen