VERY important message

Ruine Küssaburg (598 m)

Die Küssaburg aus Dangstetten gesehen.

Auffahrten

Von Jabba – Die Südrampe hat ihren Ausgang eigentlich schon in Dangstetten, was man über Rheinheim, das direkt an der schweizer Grenze liegt, erreicht. Allerdings ist die Steigung bis zur Abzweigung nach Küssnach mit 1–2 % Steigung eher zu vernachlässigen. Mit ca. 8 % führt die Straße gerade hinauf nach Bechtersbohl. Im Ort legt sich die Steigung ein wenig zurück. Man folgt in einer Rechtskurve der Beschilderung Richtung Küssaburg, und ab hier beginnt nun die eigentlich Anfahrt.
Alternativ erreicht man die Anfahrt auch über die B34 von Geislingen Richtung Lauchringen. Schon vom weiten kann man Bechtersbohl und darüber die Ruine erahnen. Man folgt einfach der Beschilderung Richtung Bechtersbohl und Küssaburg. Über zwei lang gezogene Kurven erreicht man bei 8 % Bechtersbohl, wo man die Abzweigung Richtung Burg nimmt.

Schnell hat man im Anstieg die einzige Kehre erreicht. Nun folgen ca.1,5 km bei einer gleich bleibenden Steigung von 8–9 %, zumeist durch Wald. Der Gipfelpunkt ist dann an der Gaststätte ein wenig unterhalb der Ruine erreicht.
Die letzten Meter bis zur Burg kann man dann noch zu Fuss zurücklegen. Zwar führt eine Kopfsteinpflasterstraße hinauf, allerdings wird der weitere Weg bald durch eine Schranke versperrt. Lohnend ist ein Abstecher zur Burg aber bei klarer Sicht, denn das Panorama dort oben ist dann einmalig.

30 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:06:47 | 08.11.2015
Kosa
Mittlere Zeit
00:09:33 | 05.08.2015
pretzel
Dolce Vita
00:12:38 | 30.03.2019
Thomas Zürcher

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen