VERY important message

San Matteo (386 m) Pieve di Rivoschio

DSC01834.

Auffahrten

Von majortom – Um nach Piandispino, dem Ausgangspunkt der Nordauffahrt, zu gelangen, muss man zunächst ein Stück das Tal des Torrente Voltre von Meldola aus hinauffahren, was aber noch als flach bis wellig bezeichnet werden kann. Erst am Ortsausgang von Piandispino verlassen wir den Talgrund und gewinnen mit einigen rasch aufeinanderfolgenden Kehren auch schnell an Höhe. Es ist eine schmale Straße in gutem Zustand. Nach 1,5 km haben wir die sechs Kehren hinter uns gebracht.
Nun folgt die Straße dem Kamm des Höhenzuges. Dennoch geht es ununterbrochen weiter bergauf, die Steigung zieht teilweise sogar noch etwas an in diesem Abschnitt. Da wir größtenteils in offenem Gelände unterwegs sind, ist die Aussicht zu beiden Seiten nicht zu verachten. Nach einer weiteren Doppelkehre bei Kilometer 3,6 km ist San Matteo dann auch bald erreicht.
In Richtung Pieve di Rivoschio geht es nun erstmal vier Kilometer leicht bergab, bevor uns eine steilere Rampe zur Kreuzung mit der SP68 führt. Hier können wir unsere Fahrt links nach Pieve di Rivoschio fortsetzten, oder aber rechts – der Strecke des Nove Colli folgend – eine teils steile Abfahrt ins Tal des Borello nehmen.

17 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:12:16 | 23.05.2010
der alte kolumbianer
Mittlere Zeit
00:18:51 | 22.05.2016
Thomas Zürcher
Dolce Vita
00:23:08 | 10.06.2019
simthom

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen