VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Sander Berg (166 m)

Auffahrten

Von kletterkünstler – Los gehts an der Neuen Dombach in unmittelbarer Nähe zur Alten Dombach im Strundetal am östlichen Stadtrand von Bergisch Gladbach. Bei der Alten Dombach handelt es sich um eine ehemalige Papiermühle, die 1614 entstand und fast 300 Jahre lang in Betrieb war. Die Neue Dombach, eine damals moderne Fabrikanlage, nahm dann im Jahre 1810 ihren Betrieb auf und wurde im Jahre 1930 schließlich wieder geschlossen. Seit 1999 befindet sich in der Alten Dombach und in der ehemaligen Papiermaschinenhalle der Neuen Dombach das Rheinische Industriemuseum Bergisch Gladbach.
Man biegt dort auf dem klassischen Kurs von Rund um Köln kommend links von der Kürtener Straße, der L286, in die Dombach-Sander-Straße ein. Zunächst sieht noch alles recht harmlos aus. Die Straße steigt noch mit einstelligen Werten zwischen 6 und maximal 8 % durch ein Waldstück hindurch an. Erreicht man nach etwas weniger als der Hälfte der zu absolvierenden Strecke das Wohngebiet, so sieht man die berühmte Rampe auch schon vor sich. Nun geht es durch eine schöne Kurvenkombination mit bis zu 13 % aufwärts. Durch die zweite Linkskurve hindurch nimmt die Steigung dann schon wieder ab, und nach der folgenden Rechtskurve ist es dann geschafft. Die Auffahrt endet dann wenige Meter weiter an der Herkenrather Straße auf etwa 166 m Höhe.

44 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:02:02 | 20.09.2009
dr_vodka
Mittlere Zeit
00:02:57 | 25.04.2011
alec_41
Dolce Vita
00:04:03 | 05.06.2017
Dirk72

Pässe in de Nähe

Kommentare ansehen