VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Sauberg (395 m) Lindig

vitzerodaer kreuz: von links kommt mit einer steilen rampe die anfahrt aus oberzella, von rechts unten die aus Vitzeroda, am Waldrand geht es zum Gipfel. CC0 thelonious

Auffahrten

Von thelonious – Die Auffahrt auf der hessischen Seite zeichnet sich durch sehr gerade und steile Straßen aus. Am meisten gilt das für einen Beginn in Leimbach. Von der L 3172 biegen wir auf die Feldstraße ab, die aus dem Ort führend ihrem Namen alle Ehre macht und durch Felder den Berg hinaufführt.
Auf den ersten 2,5 Kilometern ist die Steigung moderat und es gibt einige flachere Abschnitte bei einer Durchschnittssteigung von 4,5 %. Das Profil ändert sich dann noch einmal deutlich auf den letzten 500 Metern, auf denen 75 Höhenmetern bei maximalen Steigungen von 30 % (Durchschnitt 15 %) erklommen werden.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:10:00 | 22.09.2018
thelonious
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:13:30 | 09.08.2016
thelonious
Von thelonious – Aus Vitzeroda herausfahrend passieren wir den Friedhof des Ortes und beginnen die Steigung zum Vachaer Stein. Statt geradeaus nach Oberzella hinabzufahren, wenden wir uns nach rechts und fahren am Waldrand entlang mit Sicht auf die berühmten Salzberge des Kalibergbaus den Berg in einem flachen Schwenker entlang, der die Ländergrenze markiert. Der Asphalt lässt hier einiges zu wünschen übrig und ist von großen Schlaglöchern durchsetzt, bis es für einige hundert Meter noch einmal ansteigend zum Gipfel geht, von dem wir die Nordauffahrt als sehr flotte Abfahrt nutzen können.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:07:30 | 06.08.2016
thelonious
Dolce Vita
Von thelonious – Aus dem Ort Oberzella führt die Straße Dermesgrund mit einer Steigung um 6 % heraus. Eine wellige Allee führt an einem Sandbruch und einem Angelteich vorbei hin zum eigentlichen Anstieg, der mit der Einfahrt in den Wald beginnt und eine Steigung von durchschnittlich 7,5 % aufweist, mit Spitzen nahe 20 %. Nach einer letzten solchen Rampe vereinigt sich die Auffahrt am Vacher Stein mit der aus Vitzeroda.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:17:30 | 04.08.2016
thelonious
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen