VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Schilberg (210 m)

Auffahrten

Von kletterkünstler – In Slenaken biegt man am Hotel-Restaurant Berg en Dal in den Schilbergerweg ein. Einige Meter weiter ist der Ort vorbei, und es wird aufgrund des Baumbestandes merklich dunkler. Man folgt der Einbahnstraße nach rechts und befindet sich gleich im steilsten Abschnitt des Anstieges.
Die Steigung auf dem schmalen und schmutzigen Hohlweg beträgt zunächst 7, dann 11 bis maximal 13 %. Nach 400 m ist dieses Steilstück dann überwunden, und die Bäume weichen auf der rechten Seite Wiesen oder Weiden.
Es folgt ein kurzer flacherer Abschnitt zur Erholung, auf dem die Steigung nur 4 bis maximal 6 % beträgt. Nach etwa 300 m steigt das nun etwas breitere Sträßchen dann mit 9 bis 10 % wieder stärker an. Doch auch dieser Abschnitt ist nur von kurzer Dauer. Ist er bezwungen, flacht die Straße zunehmend ab, und nach insgesamt 900 m ist der Hochpunkt an einer Kreuzung mit einem weiteren Weg, der rechts nach Schilberg und Hoogcruts führt, auf etwa 210 m erreicht. Dort weisen einem ein paar hübsche alte Wegweiser den richtigen Weg.
Bis zur N598 und der belgischen Grenze rollt es dann noch einige Meter flach dahin.

18 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:03:20 | 10.09.2017
Chris67
Mittlere Zeit
00:04:22 | 16.09.2017
Chris67
Dolce Vita
00:08:25 | 16.04.2017
Chilli Häd

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen