VERY important message

Schloss Auerbach (340 m) Auerberg

Auffahrten

Von kletterkünstler – Die Auffahrt startet am Abzweig der Ernst-Ludwig-Promenade von der B3 am nördlichen Ortsende von Auerbach, von wo aus man das Ziel schon erblickt. Ein Großteil der Strecke ist identisch mit der Auffahrt zum Melibokus. Nach etwa 2 km erreicht man eine Kehre, in der es geradeaus über einen Parkplatz hinweg weiter zum Gipfel des Melibokus geht. Wir aber bleiben auf der Straße und haben das Gröbste schon geschafft. Bis zum Abzweig zum Schloss steigt die bestens asphaltierte Straße kaum mehr an, so dass man gerade wenn man aus der Abfahrt vom Melibokus kommt und freie Fahrt hat, richtig Gas geben kann.
Nach insgesamt 2,8 absolvierten Kilometern biegt man schließlich rechts ab. Die Fahrbahn wird schlechter, und nach Überfahren einer Brücke bäumt sich eine letzte kurze Rampe vor dem engagierten Radler auf. Am Burgtor heißt es dann absteigen und zu Fuß in den Innenhof der Burganlage, wo man sich in der Burgschenke stärken kann. An Wochenend-, Ferien- und schönen Sommertagen entwickelt sich diese Kulisse allerdings zu einem mittelalterlichen Rummelplatz, so dass man als Radler schnell den Rückzug anstreben sollte. Nicht umsonst wurde das Schloss Auerbach in einer 2009 vom Hessischen Rundfunk durchgeführten Online-Befragung zum beliebtesten Bauwerk Hessens gewählt.

Die Abfahrt muss nun in Richtung Mühltal/L3103 erfolgen, da es sich um eine Einbahnstraße handelt. Somit gibt es auch nur eine legale Auffahrtsvariante zum Schloss Auerbach. Dies hat allerdings auch den Vorteil, dass man in der Abfahrt die gesamte Straßenbreite ausnutzen kann, ohne mit Gegenverkehr rechnen zu müssen.

16 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:03:32 | 13.04.2017
nudelpups
Mittlere Zeit
00:03:36 | 17.07.2016
nudelpups
Dolce Vita
00:21:12 | 05.03.2014
Tocra

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen