VERY important message

Simmersfelder Kreuz (794 m)

Auffahrten

Von haiwire – Die Westrampe beginnt direkt im Ortszentrum des schönen Schwarzwalddorfes Enzklösterle, aus Richtung Bad Wildbad kommend biegt man links ab und folgt man der L351 in Richtung Simmersfeld. Der Anstieg beginnt dann direkt danach recht vehement mit 10 % Steigung, für die nächsten 2 km pendelt sich diese zwischen schweren 10 und 13 % ein. Zu Beginn kann man noch einige Blicke nach links auf Enzklösterle, das Enztal und die umliegenden Schwarzwaldhöhen werfen, bevor man nach einer Rechtskurve im Wald verschwindet, anschließend folgen zwei Serpentinen. Erst zwischen Kilometer 2 und 3 lässt die Steigung nach.
Den vorerst höchsten Punkt mit 846 m Höhe erreicht man nach 3,0 km, danach geht es noch flach bis wellig zur Kreuzung an der Bundesstraße. Hier kann man nun geradeaus nach Simmersfeld fahren, nach links ins Kleinenztal (und von dort zum Beispiel wieder hoch auf die Meisternebene) oder nach rechts Richtung Freudenstadt, Nagold- oder Murgtal.

13 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:16:39 | 29.08.2017
Boldi
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:18:29 | 10.07.2016
Saar Biker
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von haiwire – Es gibt sicher viele Wege um hoch nach Simmersfeld und weiter zum Kreuz zu kommen, der Autor kann jedoch den Anstieg beginnend im schönen Städtchen Berneck besonders empfehlen.
Gestartet wird mitten im Ortszentrum, der K4335 in Richtung Simmersfeld folgend. Auf der rechten Seite hat man einen schönen Blick auf die Oberstadt mit der Burg. Man klettert nun im dicht bewaldeten Köllbachtal auf einem schmalen, sehr wenig befahrenen Sträßchen in Richtung Simmersfeld. Die Straße steigt anfangs nur leicht an; nach 3 km folgt ein etwas steilerer Abschnitt, der jedoch bei weitem nicht so schwierig wie ist wie der Anstieg auf der Westrampe. Nachdem man dieses 5 km lange Teilstück bezwungen hat, verlässt man den Wald und erreicht im Anschluss den Simmersfelder Teilort Aichhalden. Hier biegt man links auf die K4369 ein.
Nach einem weiteren Kilometer erreicht man den Teilort Oberweiler. Am Ortsausgang geht die Steigung dann komplett zurück, und im Wald folgt sogar eine kleine Abfahrt. Nach 2 km gelangt man nach Simmersfeld, an der T-Kreuzung biegt man nun nach rechts auf die L351 Richtung Freudenstadt ab. Nun folgt der letzte, noch einmal leicht ansteigende Kilometer, bevor man den Ortsausgang und kurz danach die Passhöhe erreicht hat.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen