VERY important message

Simonhöhe (1229 m)

Kehrengeschlängel

Auffahrten

Von Owingerjan – Von der B94 zwischen Feldkirchen und St. Veit an der Glan zweigt auf Höhe des Weilers Agsdorfer Gegend die stets gut ausgeschilderte Straße auf die Simonhöhe ab. Der Anstieg führt vom Glantal (527 m) über St. Urban (800 m) und ab dort als Stichstraße in durchaus welligem Profil zum höchsten Punkt auf 1200 m Höhe. Steigungen von 10 bis 12 % sind häufig, es gibt aber auch Abschnitte mit 17 %, vor allem im unteren Bereich. Einige Flachpassagen bieten Gelegenheit zur partiellen Regeneration.
Die Straße ist – da Zufahrt zum Skigebiet – recht breit, gut ausgebaut und von sehr guter Beschaffenheit. Kurz vor dem Ziel geraten einige klobige Appartmenthäuser ins Blickfeld und lassen gar ein wenig Alpe-d’Huez-Feeling aufkommen.
Die Schlussrampe hat es nochmals in sich, der Ausblick von oben allerdings auch. Der Blick reicht im Süden über Klagenfurt und das Drautal bis weit in die Karawanken, im Norden erspäht man bei guter Sicht manchen Tauerngipfel. Die Abfahrt hält Kurven aller Radien bereit und ist daher reiner Genuss!
Bademöglichkeit im See und weiterführende Touren sind in und ab St. Urban möglich, auf das extrem wellige Profil der Region sei hiermit ausdrücklich hingewiesen!

12 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:32:59 | 12.07.2015
pavelderzug
Mittlere Zeit
00:45:31 | 15.05.2011
escargot
Dolce Vita
00:54:09 | 15.08.2012
pj

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen