VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Stavrovouni (630 m)

Nach Abbiegen von der B1

Auffahrten

Von spinatwachtel – Die Auffahrt beginnt in der Nähe des Dorfes Kornos an der B1, der alten Hauptstraße zwischen Nikosia und Limassol. Der Abzweig ist deutlich durch einen Wegweiser mit der Aufschrift Stavrovouni markiert. Zunächst rollen wir 1,5 Kilometern leicht bergab in südöstliche Richtung und lassen dabei rechts zunächst einen Steinbruch und später eine Kaserne liegen. Hinter dieser quert die Straße einen Bach und dreht gen Süden.
Vor uns liegen 5,6 Kilometer mit 338 Höhenmetern. Die Durchschnittssteigung beträgt also ziemlich genau 6 %. Nach drei Kilometern windet sich die Straße in einer weitgezogenen Kurve Richtung Norden. Von hier erhaschen wir einen ersten tollen Blick auf das südliche Küstenland. Er reicht vom Kraftwerkskomplex in Mari bis Larnaka.
Während der Weiterfahrt thront hoch über uns das Kloster. Dort wollen wir noch hin! Es geht weiter zwei Kilometer gen Norden, dann folgen auf dem letzten Kilometer fünf Serpentinen. Wir durchqueren die äußere Klostermauer. Gleich dahinter steht links eine kleine Kapelle. Wir halten uns rechts und erklimmen die letzten Meter bis zum Klostertor.

4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:19:57 | 09.11.2018
Niklas
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen