VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Steinberg (Rhön) (615 m)

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Neben der Auffahrt zum Theobaldshof geht eine Straße nach Zella ab. Der Eröffnungsteil ist denn auch mit der Auffahrt zum Gläserberg identisch, d. h. wir fahren bereits steil auf die Barockkirche der Propstei zu. Danach wird es im Ort flacher und wir biegen bei der ersten Möglichkeit nach rechts in die Honigstraße ab. In einer kleinen Abfahrt geht es nach Brunnhartshausen. Dort verlassen uns die Gläserberg-Fahrer nach rechts, wir bleiben geradeaus im Dorftransit.
Am Ortsende halten wir uns geradeaus und bekommen Steinberg erstmals ausgeschildert. Entlang einer einsamen schmalen Straße geht es durch eine Wiesenlandschaft. Dabei sind die Steigungswerte nicht allzu schwierig. Es fügt sich auch manche Welle in das Profil. Nach gut drei Kilometern lässt sich erstmals Steinberg in der Ferne erkennen.
Wellig geht es weiter, bis die Schlusssteige vor Steinberg ansteht. Diese kämpfen wir uns, ebenfalls baumfrei, hinauf. An einem Unterstellhäuschen fahren wir im Ort rechts weiter, dort verflacht es erholsam. Kurz darauf können wir am höchsten Punkt schön in die Rhöner Landschaft blicken und Richtung Föhlritz die Fahrt fortsetzen.
4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen