VERY important message

Steinsberg (333 m) Burg Steinsberg

Auffahrten

Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:09:22 | 15.06.2014
Cippo99
Dolce Vita
Von kletterkünstler – Diese Auffahrt ist eine ruhige Alternative zur stärker befahrenen Variante von Sinsheim. Sie weist nur unwesentlich weniger Höhenmeter auf und ist nicht sonderlich anspruchsvoll, so dass man sich ausgiebig der Umgebung und dem Blick auf die ständig sichtbare Burg widmen kann. Startpunkt ist die Alte Friedhofstraße nahe des Bahnhofs von Steinsfurt. Wir folgen ihr 200 m und anschließend dem Burgweg. Der Kraichgau ist radwegetechnisch bestens erschlossen, und so weisen uns auch hier die kleinen weißen Schilder mit grüner Schrift auf unser Ziel hin.
Einige hundert Meter durchfahren wir auf kaum ansteigender Straße noch den Ort, dann entlässt dieser uns in die weite Feldlandschaft des so fruchtbaren Kraichgaus. Da es sich um einen Wirtschaftsweg handelt, dürften wir hier nur Bauern, Fußgänger und andere Radfahrer treffen. Befreit vom motorisierten Verkehr pedalieren wir bei der geringen Steigung locker aufwärts. So bleibt das im Grunde auch bis zur Einbiegung in die Schlussrampe.
Wir können die Blicke schweifen lassen und sehen unser Ziel, die Burg Steinsberg, ständig vor uns und immer näher kommen. Schließlich stehen wir an der L550, der wir nach links folgen. 4 bis 5 % stellen uns auch weiterhin nicht vor ernsthafte Schwierigkeiten.
Am Ortseingang von Weiler gilt es nun links den Schildern in Richtung der Burg zu folgen. Kurze Zeit später noch einmal links, und schon befinden wir uns in den Weinbergen. Nun sind es noch 300 m bis zum Burgtor. Die letzten Meter in einer engen Linkskurve sind dabei die steilsten. Hier ist auch der Untergrund etwas gröber. Entlang der Schutzmauer gelangen wir nun zum Innenhof, wo man sich in der Burgschenke stärken oder einfach nur die Aussicht gen Süden über die Weinberge und den Kraichgau bis hin zum Heuchelberg genießen kann.

3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen